Bremer Stadtmusikanten

O Deutschland jetzt hasse mit eisigem Blut (1914)

Das rauchende Fleisch und Menschengebein

O Deutschland, jetzt hasse mit eisigem Blut
hinschlachte Millionen der teuflischen Brut
und türmten sich berghoch in Wolken hinein
das rauchende Fleisch und Menschengebein

O Deutschland, jetzt hasse geharnischt im Erz
jedem Feind ein Bajonettstoß ins Herz
Nimm keinen gefangen! Mach jeden gleich stumm
schaff zur Wüste den Gürtel der Länder ringsum

Haßgedicht von Heinrich Vierordt 1914 , Innenansicht eines Krieges , herausgegeben von E. Johann , München 1973 ,S.41. auch in: Gegen den Krieg ,  von K. Bergmann / G. Schneider ,  Bd. 1 , Düsseldorf 1982 ,S. 262. – darin auch ein ähnlich geartetes Gedicht des Franzosen Bruneau , der den Deutschenhaß predigt

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Lied und Erster Weltkrieg | Soldatenlieder
Liederzeit: (1914)
Schlagwort: |
Region:


CD-Tipp: Lieder aus dem Ersten Weltkrieg

Preis der Deutschen Schallplattenkritik
Platz 1 Liederbestenliste

Maikäfer Flieg: Verschollene Lieder aus dem Ersten Weltkrieg 1914-1918.  Ausgewählt aus 3000 Liedern, die das Deutsche Volksliedarchiv in Freiburg während des Ersten Weltkriegs gesammelt hat.