Bremer Stadtmusikanten

So heißt das Band

*** so heißt das Band
zu dem wir uns gesellt
*** so heißt der Klub
den wir uns auserwählt
Stets wenn der Sieg errungen ist
so freut sich Mann für Mann
und alle haben neuen Mut
zum nächsten Spiele dann
Im Dreß sind wir ein schmucker Chor
und unser Mut nicht flau
hell leuchten überall
die Farben ***

Der heiße Kampf ist nun vorbei
der vorhin hat getobt
doch haben wir den Sieg erlangt
mit vieler Müh und Not
Gar manchmal war man vor dem Tor
und sandte einen Schuß
doch auch der Torwart war zur Stell´
und hielt ihn ohn´ Verdruß
Im Dreß sind wir ein schmucker Chor
und unser Mut nicht flau
hell leuchten überall
die Farben ***

Bis endlich durch Zusammenspiel
ein Tor erzielt ward
es lebe hoch ***
mit ihr der Fußballsport
Ihm woll´n wir treu ergeben sein
getreu bis in den Tod
ihm woll´n wir unser Leben weih´n
dem Bande ***
Im Dreß sind wir ein schmucker Chor
und unser Mut nicht flau
hell leuchten überall
die Farben ***

Text: Verfasser unbekannt ?
quasi ein universelles Lied auf Treue bis in den Tod, egal welche Farben: „Ihm woll´n wir treu ergeben sein / getreu bis in den Tod“, dazu passend die ausgewählte Melodie, auf die das Lied gesungen werden sollte. Kurz nach dem Ersten Weltkrieg abgedruckt.
Musik: auf die Melodie von „Stolz weht die Flagge schwarz-weiß-rot“
in Deutsches Fußball-Liederbuch (ca. 1920)

mp3 anhören CD buch







Liederthema:
(1920)
Schlagwort: |