Krokodilstränen von A - Z

27 Lieder - Krokodilstränen

mp3 anhören CD buch

O hört die Schauergeschichte (Das zerstörte Liebespaar)

O hört die Schauergeschichte Die traurig gewesen und wahr Zerstöret von einem Bösewichte Ward kürzlich ein Liebespaar. Sie war Mazibille geheißen, Ihn hieß man bloß Roderich, Sie liebten sich sehr bis zum Beißen Und oft sogar fürchterlich Doch war noch in Liebe entbrennet Ein andrer in schrecklicher Qual Er war Don Havannjo benennet Und nebenbei ein Scheusal Der Vater war

Moritaten | Liederzeit: | | 1920


Publikum vernimm die Trauermäre (Japan – Russland)

Publikum, vernimm die Trauermäre, Die ich erzähl, im Auge eine Zähre Von einem Russen Der zuerst erschussen Und dann zu Tod gemartert worden ist — Voller List Im Fernen Osten, wie wir täglich lesen Da kämpft der Russe mit den Japanesen Und auch ein breiter Russischer Gefreiter, Der in den Krieg gen Japan ziehen muß — Voll Verdruß Der arme

Moritaten | Liederzeit: | | 1905


Sabinchen war ein Frauenzimmer

Sabinchen war ein Frauenzimmer, Gar hold und tugendhaft Sie diente treu und redlich immer Bei ihrer Dienstherrschaft. Da kam aus Treuenbrietzen Ein junger Mann daher, Der wollte so gerne Sabinchen besitzen Und war ein Schuhmacher. Sein Geld hat er versoffen In Schnaps und auch in Bier Da kam er zu Sabinchen geloffen Und wollte welches von ihr Sie konnt ihm

Moritaten | Raub-Mord-Totschlag | Schuster | Liederzeit: | , | 1900


Schon in seinen jungen Jahren (Hugo aus Bremen)

Schon in seinen jungen Jahren Trieb er manche Schlechtigkeit Zog die Mädchen an den Haaren Warf den Schneeball in die Leut Trat das Tantchen auf den Fuß Und verübt viel Ärgernuß Einstens saß er in ner Kneipe Neben ihm ein fremder Mann Und der hat auf seinem Leipe Ein Paar grüne Hosen an, Und ne Weste von Kalmuck Drin der

Moritaten | Liederzeit: | , , | 1910


So manche grause Schreckenstat (Friedrich Wilhelm Schulze)

So manche grause Schreckenstat passiert noch heut die über viele Menschen bringet Not und Leid Der Vater bringt die Kinder um, die Frau den Mann und mancher aus Verzweiflung fängt das Saufen an. Also hat in jüngster Nacht jemand eine Tat vollbracht: lausig, grausig, ruppig, struppig, hundsgemein sperrt sein Weib im Keller ein Hackt sie, packt sie, knufft sie, pufft

Liebeskummer | Moritaten | Raub-Mord-Totschlag | Liederzeit: | , | 1910


Sohn hier hast du Rippenspeer

Sohn, hier hast du Rippespeer Eß ihn uf – ick mag nich mehr Nimm dich ooch den Sauerkohl Ich will ruhn, mich is nich wohl Det Jerichte, fett und rar Eß ick schonst seit dreißig Jahr Heite wieder, schön und frisch bracht es Mutter uf den Disch Hätte jeder so´n Jericht Würd er keen Rebeller nicht Sondern wäre jederzeit Unterdahn

Essen und Trinken | Politische Lieder | Liederzeit: , | , | 1857


Zu Freiburg lebt und tat viel Buß der Pfarrer Carl Pistorius

Zu Freiburg lebt und tat viel Buß, der Pfarrer Carl Pistorius Er, der zu Freiburg Pfarrer war das gute wollt´ er immerdar Daselbst wohnt auch ein Mägdelein die wollt´ so gern Frau Pfarrer sein Verführt ihn eines Abends spat ein Knäblein war das Resultat Die Schand´ ertrug der Pastor nicht er bracht mit einem Kirchenlicht das wohlgebor´ne Knäblein um Entsetz dich

Lieder über uneheliche Kinder | Moritaten | Raub-Mord-Totschlag | Liederzeit: | | 1850