Liedergeschichte: zimmergesell

Parodien, Versionen und Variationen von zimmergesell


mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Es war einmal ein Zimmergesell (1841 , vom Rhein)":

Es war einmal ein Zimmergesell (1841 , vom Rhein)

Steh nur auf steh nur auf du Handwerksgesell

Steh nur auf, steh nur auf du Handwerksgesell du hast so lang geschlafen! Da draußen, da singen die Vöglein so hell der Fuhrman tut schon fahren Ei was scher ich mich um der Vöglein Gesang und um des Fuhrmans Fahren? Ich bin ein freier Handwerksgesell und wandre auf freier Straßen Als ich kam wohl vor das Potsdamer Tor die Schildwach

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Liederzeit: | 1820


Steh nur auf jung frisch Zimmermannsgesell

Steh nur auf, steh nur auf jung frisch Zimmermannsgesell die Zeit hast du verschlafen denn die Vöglein singen schon im frischen, grünen Wald im frischen, grünen Wald der Fuhrmann tut schon klatschen Ei, was frag´ich, ei, was frag´ich nach des Vögleins Gesang und nach des Fuhrmanns Klatschen Ich bin ein jung frisch Zimmermannsgesell Zimmermannsgesell muß reisen fremde Straßen An dem

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Liederzeit: | | 1908


Steht nun auf Ihr Voltigeurs

Steht nun auf steht nun auf Ihr Voltigeurs es ist schon lange Tage denn die Vögelein die pfeifen auf grüniger Heid das Waldhorn ist sich geblasen Ei was frag ich nach einem Vogelsang und nach dem Hörnerblasen denn ich bin ein jungfrisch Jägersblut muss reiten über fremde Strassen In dem Elsaß liegt ein wunderschöne Stadt Stadt Straßburg tut man sie heissen

Soldatenlieder | | 1928


Wach auf wach auf du Handwerksgesell (1934)

Wach auf, wach auf, du Handwerksgesell du hast so lang geschlafen Da draußen, da singen die Vöglein so hell der Fuhrmann lärmt auf der Straßen Was gehen mich die Vöglein an Und was des Fuhrmanns Klatschen Ich bin ein freier Handwerksgesell Ich wandre auf freier Straßen Ich kam wohl vor das Potsdamer Tor Die Schildwach tät ich fragen Allwo der

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | | | 1934


Es war einmal ein Zimmergesell (ca. 1920)

Es war einmal ein Zimmergesell von Wunder ein schöner Gesell der baut dem jungen Markgrafen sein Haus baut hundertsechs Läden daran Und als das Haus gebauet war da legt er sich nieder und schlief; bis daß des jungen Markgrafen sein Weib Zum zweiten und dritten Mal rief “Steh auf, steh auf, gut Zimmergesell es ist die rechte Zeit um eine Nacht bei mir zu

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | Liebeslieder | | 2011


Es war einmal ein Zimmergesell (1841 , vom Rhein)

Es war einmal ein Zimmergesell War gar ein jung frisch Blut Er baut dem jungen Markgraf ein Haus Zweifle nicht mein Schatz mein Kind Er baut dem jungen Markgraf ein Haus Sechshundert Laden hinaus Und als das Haus gebauet war Legt er sich nieder und schlief Da kam des jungen Markgrafen Weib Zweifle nicht mein Schatz mein Kind Da kam

Arbeitslieder-Handwerkerlieder | | 2012




Alle Liedergeschichten