Liedergeschichte: Marschieren wir in das türkische Land

Zur Geschichte von "Marschieren wir in das türkische Land": Parodien, Versionen und Variationen.

Marschieren wir in das türkische Land“ ist ein mehrfach mündlich in Franken aufgezeichnetes Soldatenlied aus dem 18. Jahrhundert; unvollständig auch bei Simrock, Nr. 324. Auf die Melodie wurden mehrfach neue Texte gedichtet.

Marschieren wir in das türkische Land Stadt Belgarad ist uns wohlbekannt, Fruhmorgens und als der Tag anbrach, Daß man über die Donau sach, General Laudon schickt einen schnellen Bot Nach Belgarad zu laufen fort: Der Pascha hierdrauf zur Antwort gab: „So kann das aber nicht laufen ab; Der Pascha schickt einen schnellen Bot Nach Konstantinopel ... Weiterlesen ... ...

Marschieren wir durchs Frankenland Nach Mainz, das uns sehr wohl bekannt Wo jetzt stehn die Franzosen Wir rucken vor das Mainzisch Tor Zum Trutz! noch immer mehr hervor Mit Pulver und Geschossen Prinz Coburg schickt Trompeter hin Es sollt zur Übergabe Cüstine Sich nun bald resolvieren Die Deutschen stunden stark davor Mit ihrem ganzen Kriegescorps ... Weiterlesen ... ...

Marschieren wir in’s Italialand Fontana ist uns wohlbekannt, Fruh morgens, als der Tag anbrach Da stürmet einher auf uns so jach, General Koloredo, der tapfere Held Der zeigt sich gar behend im Feld, Ihr Kavallerie konnt’s g’winnen nicht mehr Dragoner die jagen sie kreuz und queer, Text und Musik: Verfasser unbekannt auf die Melodie: Marschieren wir ... Weiterlesen ... ...

Marschieren wir in das Frankenland Stadt Würzburg ist uns wohlbekannt, Frühmorgens leuchtet uns der Tag Und als man über den Maine sach, General Wrede schickt einen Trompeter hinein Was sich General Turreau thut bilden ein Der Kommandant hierauf zur Antwort gab: „So kann mir das nicht gehen ab!“ General Turreau schickt eine schnelle Post Die ... Weiterlesen ... ...