Liedergeschichte: Männlein im Walde - Hagebutte

Zur Geschichte von "Männlein im Walde - Hagebutte": Parodien, Versionen und Variationen.

Ein Männlein steht im Walde ganz still und stumm, Es hat von lauter Purpur ein Mäntlein um. Sagt, wer mag das Männlein sein, Das da steht im Wald allein Mit dem purpurroten Mäntelein. Das Männlein steht im Walde auf einem Bein Und hat auf seinem Haupte schwarz Käpplein klein, Sagt, wer mag das Männlein sein, ... Weiterlesen ... ...

Ausführung: Ein Kind steht in der Mitte des Kreises, der singend sich bewegt. Bei der Stelle „Schöne Jungfer“ bzw. „Schönster Schatz“ erfasst dieses Kind ein zweites und tanzt mit ihm herum. Das zuletzt eingetretene Kind bleibt dann im Kreise stehen und das Spiel wiederholt sich beliebige mal: Es regnet auf der Brücke und ich werd ... Weiterlesen ... ...

Im Garten steht ein Schneemann im weißen Rock der drohet uns schon lange mit seinem Stock Schneemann, Schneemann sieh nur her wir fürchten uns schon lang nicht mehr wir tanzen vor Vergnügen im Kreis herum Da scheint die liebe Sonne, sie scheint so warm Dem Schneemann fällt vor Schrecken der Stock aus dem Arm Und ... Weiterlesen ... ...

Die Kinder gehen im Kreise und singen: Ein Kind ist darin, nimmt sich bei „Schöne Jungfrau“ ein anderes und tanzt mit ihm im Kreise herum. Es regnet auf der Brücke und ich werd nass ich habe was vergessen und weiß nicht was Liebe Schwester komm zu mir Liebe Schwester tanz mit mir Einmal hin, einmal ... Weiterlesen ... ...