Liedergeschichte: Ich denke dein

Zur Geschichte von "Ich denke dein": Parodien, Versionen und Variationen.

Noten dieses Liedes
Ich denke dein, wenn sich im Blütenregen der Frühling malt und wenn des Sommers mild gereifter Segen in Ähren strahlt Ich denke dein, wenn sich das Weltmeer tönend Gen Himmel hebt, Und vor der Wogen Wut das Ufer stöhnend Zurücke bebt. Dein denk‘ ich, wenn der junge Tag sich golden Der See enthebt, An neugebornen ... Weiterlesen ... ...

Noten dieses Liedes
Ich denke dein, wenn mir der Sonne Schimmer vom Meere strahlt Ich denke dein, wenn sich des Mondes Flimmer In Quellen malt Ich sehe dich, wenn auf dem fernen Wege Der Staub sich hebt In tiefer Nacht, wenn auf dem schmalen Stege Der Wandrer bebt Ich höre dich, wenn dort mit dumpfem Rauschen Die Welle ... Weiterlesen ... ...

Gedruckt zuerst in Schiller’s Musenalmanach (1796 S 5). Veranlaßt durch vorangehendes Lied der Friedericke Brun (1791). Goethes Lied erschien auch a. a. Ort mit derselben Melodie die Fr. Reichardt für das im gleichen Versmaß gedichtete Lied der Brun komponiert hatte. Beethoven’s Melodie entstand 1800. Er...

Noten dieses Liedes
Ich denke dein Wenn durch den Hain Der Nachtigallen Akkorde schallen Wann denkst du mein? Ich denke dein Im Dämmerschein Der Abendhelle Am Schattenquelle! Wo denkst du mein? Ich denke dein Mit süßer Pein Mit bangem Sehnen Und heißen Tränen! Wie denkst du mein? O denke mein, Bis zum Verein Auf besserm Sterne! In jeder ... Weiterlesen ... ...

Noten dieses Liedes
Ich denke dein beim ersten Glas die nie mein Herz bisher vergass. Beim zweiten Glas doch frage ich: Gedenkst auch du noch jetzt an mich? Bei dir nur ist mein Glück allein bei dir allein! Und trinke ich das dritte leer es macht mein Herz die Sehnsucht schwer. beim vierten Glas, da wünscht‘ ich stet: ... Weiterlesen ... ...