Liedergeschichte: Flucht nach Ägypten

Zur Geschichte von "Flucht nach Ägypten": Parodien, Versionen und Variationen.

Als Jesus Christ geboren ward. Da was es kalt. In ein kleines Krippelein gelegt er ward Da stund ein Esel und ein Rind Die atmeten über das heilig Kind gar unverborgen Der ein reines Herze hat, der darf nit sorgen. Joseph der nahm sein Eselein wohl bei dem Zaum Er fähret es unter ein Dattelbaum ... Weiterlesen ... ...

Als Gott der Herr geboren war Da war es kalt Was sieht Maria am Wege stehn? Ein Feigenbaum Maria laß du die Feigen noch stehn Wir haben noch dreißig Meilen zu gehn Es wird uns spät. Und als Maria ins Städtlein kam Vor eine Tür Da sprach sie zu dem Bäuerlein Behalt uns hier Wohl ... Weiterlesen ... ...

Maria und Sankt Joseph Die  reisen  nach Ägyptenland Was fand sie an dem Wege stehn ? Ein Feigenbaum hat wohlgetan in Gottes Ehre und der Maria dienen will sie hat sie  gere Sankt Joseph nahm den Esel Den Zaum in seine Hand und reist mit Maria Bis sie ein Herberg fand Sie reisen vor Frau Wirtin ihre Tür „Frau ... Weiterlesen ... ...

Jetzt krähen die Hähne jetzt wird es bald Tag da wollen wir hören was Maria sprach Maria, die reist über einen weiten Grund Da kam sie zu einem Schäfer, der war noch sehr jung Guten Tag, guten Tag, Herr Schäfersjung Habt ihr´s denn nicht gesehn ein Weib und ein Mann? Ja, ja, hab ich´s gesehn ein ... Weiterlesen ... ...