Liedergeschichte: Es wollt ein Mädel nach Wasser gehn

Zur Geschichte von "Es wollt ein Mädel nach Wasser gehn": Parodien, Versionen und Variationen.

Noten dieses Liedes
Es reit ein Herr mit seinem Knecht am Morgen in dem Thaue, ade! Was fand er auf der Heiden stahn? ein wunderschöne Jungfraue, ja Fraue „Gott grüß euch, Jungfrau hübsch und fein Gott grüß euch aus der Maßen! ade! wollt Gott ich sollt heint bei euch sein an eurem Aermlein schlafen, ja schlafen!“ „An meinem ... Weiterlesen ... ...

1. Reit, ritt. Für ade steht im Druck durchgehends: alle. – 1, 2. Im Originaldruck: An dem Morgen in dem Thaue. – 3, 4. Diese Zeile habe ich nach dem oben (S. 116) angeführten Bergliederbüchlein (vgl. das. S. 158, Nr. 128) wieder hergestellt. Im Originaldruck...

Noten dieses Liedes
Ich weiß mir ein Haselen-Sträuchelein das neigt sich zu der Erden ich weiß mir ein hübsches Mädelein das soll mir eigen werden „Dein eigen das enwerd ich nicht du bringst mir dann drei Rosen die in dem Jahr gewachsen sein zwischen Fastnachten und Ostern Der Reuter schwang sich auf sein Pferd er reit wol über ... Weiterlesen ... ...

2, 1. en für ne. mhd. Negation. z. B. ensîn, nicht sein. – 3. reit, ritt. – 7. Schimpf, mhd. schimpf, m. Alles was zur Erheiterung, zum Zeitvertreibe dient, Kurzweil, – Scherz.

Noten dieses Liedes
Es wollt ein Mädel nach Wasser gehn zu einem kühlen Brunnen sie hatt ein schneeweiß Hemdlein an dadurch scheint ihr die Sonne Sie schaut wol hin sie schaut wol her ob sie auch war alleine Da kam ein stolzer Reiter gerittn wol von dem kühlen Weine Er grüßt sie hübsch er grüßt sie fein grüßt ... Weiterlesen ... ...

Noten dieses Liedes
Es wollt ein Mägdlein Wasser holn aus einem kühlen Brunnen hm hm hm ha ha ha aus einem kühlen Brunnen Ein schneeweiß Hemdchen hatt sie an dadurch schien ihr die Sonne hm hm hm ha ha ha dadurch schien ihr die Sonne Sie sieht sich hin, sie sieht sich her sie meint sie wär alleine ... Weiterlesen ... ...

Text-Abweichungen: 1,2:  Wol aus dem kühlen Bronnen — 4,1: Da kam ein Reiter ungefähr — da kam ein Reiter daher gerittn: „Feins Mädel bis (sei) du meine) — 5,1:  „Ich bin nicht dein, du bist nicht mein, bis du mir bringst drei Rosen“ — 6,1:...

Noten dieses Liedes
Ein Mädchen wollte Wasser hol’n Von einem kühlen Brunnen, La, la, la! La, la, la! Von einem kühlen Brunnen. Ein reicher Herr gegangen kam Und sprach: »Du bist die Meine!« La, la, la! La, la, la! Und sprach: »Du bist die Meine!« »Ach nein, mein Herr, das kann ich nicht Muß erst die Eltern fragen.« ... Weiterlesen ... ...

Noten dieses Liedes
Es wollt ein Mädchen Wasser holn aus einem kühlen Brunnen hm hm hm und ha ha ha aus einem kühlen Brunnen Da kam ein Reiter geritten stolz der grüßt das Mägdlein feine hm hm hm und ha ha ha der grüßt das Mägdlein feine Gott grüß Euch, zartes Jungfräulein was macht ihr hier alleine? Wollt ... Weiterlesen ... ...

Noten dieses Liedes
Es wollt ein Mädchen Wasser holn aus einem kühlen Brunnen Da kam ein Ritter von ungefähr und bot ihr guten Morgen. Willst du über Nacht mein Beischläfer sein, so komm mit mir alleine. Dein Beischläfer sein, das kann ich nicht, muß erst meine Mutter fragen. Deine Mutter fragen brauchst du nicht, kannst selber Mutter werden. ... Weiterlesen ... ...

Noten dieses Liedes
Die Kinder stellen sich in einer Reihe auf, so dass die geraden Nummern nach der einen, die ungeraden nach der andern Richtung gekehrt sind. Unter dem Gesang des Liedes schlängeln die Kinder in der Reihe so, dass abwechselnd die rechte und linke Hand gefasst wird. Die Ausführung ist auch so, dass die Kinder in einem ... Weiterlesen ... ...

Noten dieses Liedes
Ein Kind hält sich mit ausgestrecktem Arme an einem Gegenstande fest. An den andern Arm schließen sich die Mitspieler in einer geraden Reihe durch Fassen der Hände an. Das letzte Kind zieht die Reihe nach und schlängelt sich unter den Armen des ersten Kindes durch. Dadurch werden die Arme vor der Brust verschränkt. Das Schlängeln ... Weiterlesen ... ...

Noten dieses Liedes
Es ging ein Mädchen Wasser holen an einem tiefen Brunnen Tralala tralala an einem tiefen Brunnen Da begegnet ihm ein Reitersmann der sprach du gibst die Meine Ich bin dir ja nicht reich genug drum frag zuerst meine Eltern Und wenn du sie gefraget hast dann bringst du mir drei Rosen Die erste weiß, die ... Weiterlesen ... ...