Liederlexikon: Nationalsozialisten

Nationalsozialische Musiker, Autoren und Volksliedsammler, die während der NS-Zeit Karriere machten. Ihre Lieder und künstlerische Arbeit war Teil der Massenmord-Maschine im „Dritten Reich“.


Liederbuch der Wehrmacht

| | | 1939


Seidel

Ina Seidel (1885-1974) – Ina Seidel gehörte zu jenen 88 Schriftstellern, die das Gelöbnis treuester Gefolgschaft für Adolf Hitler unterschrieben. Am Führerkult um Adolf Hitler beteiligte sie sich mit ihrem Gedicht Lichtdom, das in den Zeilen gipfelt: „Hier stehn wir alle einig um den Einen, und dieser Eine ist des Volkes Herz“ Zu Hitlers 50. Geburtstag am 20. April 1939 schrieb

| | | 1885


Singen im NSKK

NSKK: Das Nationalsozialistische Kraftfahrkorps entstand am 20. April 1931 aus dem Nationalsozialistischen Automobilkorps (NSAK) und wurde 1934 zur dritten NSDAP-„Kampfgliederung“ neben der SA und der SS erhoben. Es fungierte bis zu seiner Auflösung 1945 als Sammelbecken für alle politisch anpassungswilligen, motorbegeisterten und im Kraftfahrwesen beruflich oder sportlich engagierten Personen und hatte mehr als 500.000 Mitglieder. (Mehr) „Singen im NSKK“  war

| | | 1936




mp3 anhören CD buch