Liederlexikon: O Susanna

| 1906

O Susanna (Trink´n mer noch ein Tröpfchen) geht zurück auf ein Wienerlied von 1906/1907. Der Text stammt von Josef Modl und die Musik von Wilhelm Hinsch. Bereits 1905 erschien ein Titel „O Susanne“ von Carl Nebe auf Schellack. Im Ersten Weltkrieg wurde aus dem Wiener Trinklied ein derb-erotisches Sauflied, bei dem die Frauen einen „Schützengraben“ haben und die Männer einen „Frontsoldaten“, der zum „Kinder machen“ quasi in den Krieg zieht. Das Lied wurde in zahlreichen Versionen bis zu Paul Hörbiger und Otto Reutter variiert.

Region: