Bremer Stadtmusikanten

Liederlexikon: Niederdeutsche Volkslieder

| , | 1927
mp3 anhören CD buch

mp3 anhören CD buch

Unter dem Titel “Niederdeutsche Volkslieder aus Schleswig-Holstein und den Hansestädten”  veröffentlichte 1927 das DVA Freiburg das zehnte Heft in der Reihe Landschaftliche Volkslieder. Herausgegeben von H. Tardel, Bilder von Ingwer Paulsen, Münster in Westfalen, Aschendorffsche Verlagsbuchhandlung-




"Niederdeutsche Volkslieder" im Archiv:

Ich will zu Land ausreiten (Hildebrandlied)

Ich will zu Land ausreiten Sprach Meister Hildebrand Wer wird die Weg mir weisen Gen Bern wohl in das Land? Unkund sind sie geworden Mir manchen lieben Tag In zwey und dreyßig Jahren Frau Utten ich nicht sah Willt du zu Land ausreiten Sprach Herzog Amelung Was begegnet dir auf der Heiden? Ein stolzer Degen jung Was begegnet dir in

Ick will to Lande utriden (Hildebrandslied, 1545)

Ick will to Lande utriden sprak isck Meister Hillebrand “de mi den Wech dede wisen to Bern wol in dat Land he is mi unkund gewesen so mengen leven Dach in tweundedörtich Jahren Frouw Guden ick nu gesach (nie sah) “Wultu to Lande utriden sprak sick Hertoch Amelung “Wat bejegent di up der Heide ein sneller Degen junk wat bejegent

Graf Friedrich wollt ausreiten (1637)

Graf Friedrich wollt ausreiten mit seinen Edelleuten wollt holen sein ehliche Braut die ihm zur Ehe ward vertraut Als er mit seinen hellen Hauf reit einen hohen Berg hinauf an einem kleinen engen Weg kam er auf einen schmalen Steg In dem Gedräng dem Grafen wert schoß aus der Scheid sein langes Schwert verwundet ihm sein liebe Braut mit großem

Mehr zu "Niederdeutsche Volkslieder"