Neger

| 1970

Das Wort Neger (span. negro, frz. nègre von ursprünglich lat. niger für schwarz) ist eng mit der Geschichte von Kolonialismus, Sklaverei und Rassentrennung verbunden . Es wird in Deutschland seit dem 17. Jahrhundert verwendet und bezeichnet Menschen dunkler Hautfarbe , es bürgerte sich ab dem 18. Jahrhundert mit der Etablierung von Rassentheorien und der inzwischen überholten Vorstellung einer „negriden Rasse“ ein. Seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist seine Verwendung stark zurückgegangen , in rechtsextremen und rassistischen Kreisen ist die Bezeichnung unverändert Bestandteil des Vokabulars. Seit Mitte der 1970er gilt Neger als Schimpfwort. (Wikipedia)

Lieder mit dem Wort Neger

Negeraufstand ist in Kuba

Negeraufstand ist in Kuba Schüsse peitschen durch die Nacht In den Straßen von Havanna werden Weiße umgebracht Hea humbassa hea humbassa hea hea ho In den Nächten gellen Schreie Köpfe rollen hin und her Schwarze Negerhände greifen nach dem Goldzahn…

Zehn kleine Neger

Zehn kleine Negerdie gingen in den Hainder eine fiel vom Baum herabda warens nur noch neunEin klein zwei klein drei kleinvier klein fünf klein Negerleinsechs klein sieben klein acht kleinneun klein zehn klein Negerlein Neun kleine Negerdie haben sehr gelachtder…

Neger Neger Schornsteinfeger

“Mutti, sieh den Mann dort, mit dem schwarzen Gesicht, ist das ein Schornsteinfeger ?” „Nein, mein Kind, das ist ein Neger; der ist am ganzen Körper so schwarz” „Woher weißt Du denn das, Mutti?” in Hilfe mein Zwerchfell (1928)

Ein Negerknab in Kamerun

Ein Negerknab in Kamerunwußt nichts von Sport und Spieltrank täglich sich in Palmwein duhnbis er vom Stengel fiel Er ehrt auch nicht den Missionarder treulich seiner Pflichtihm Tugend predigte fürwahrer schnitt ihm ein Gesicht Den Assessor aus Altonader in dem…

Der Neger Jim

Am sechsten, kurz vor Mitternacht! Da gab es plötzlich einen Krach. Es kam ja wie erwartet schon, 17 Minuten vor der Invasion. Auf dem Schnellboot hält man Wacht, auf Überraschung wohlbedacht. Auf Englisch jazzt das Grammophon, 17 Minuten vor der…

Zehn kleine Negerlein

Zehn kleine Negerlein die krochen mal auf die Scheun´ da ist das eine runtergefall´n, Da waren´s nur noch neun Neun kleine Negerlein, Die gingen auf die Jagd, Das eine wurde totgeschossen, Da waren’s nur noch acht Acht kleine Negerlein, Die…

Der Neger und die Negerin (Baumwolle)

Der Neger und die Negerinstecken schwitzend in der Plantage drinDer Grundherr sitzt bei Wein und Schmauser sucht sich die fettesten Brocken aus Das war von Texas ein kleines Bildund nun die See – wie braust sie wild.Die Wolle fährt nach…




Mp3, CDs und Bücher dazu: :

CD buch







"Neger" im Archiv:

  • Am sechsten kurz vor Mitternacht (Der Neger Jim)
    Am sechsten, kurz vor Mitternacht! Da gab es plötzlich einen Krach. Es kam ja wie erwartet schon, 17 Minuten vor der Invasion. Auf dem Schnellboot hält man Wacht, auf Überraschung wohlbedacht. Auf Englisch jazzt das Grammophon, 17 Minuten vor der Invasion. Schwarz wie Kohle bis zur Sohle ist der Neger Jim. Seine beste weiße Weste […]
  • Auf dem Donnerbalken saßen zwei Gestalten (Klopapier)
    Auf dem Donnerbalken saßen zwei Gestalten und sie schrien nach Klopapier, Klopapier. Und dann kam der zweite, der sich zu ihm reihte und sie schrien nach Klopapier, Klopapier Und da kam der Dritte, setzt sich in die Mitte und sie schrien nach Klopapier, Klopapier. Und da kam der Vierte, als die Scheiße schmierte und sie […]
  • Der Neger und die Negerin (Baumwolle)
    Der Neger und die Negerinstecken schwitzend in der Plantage drinDer Grundherr sitzt bei Wein und Schmauser sucht sich die fettesten Brocken aus Das war von Texas ein kleines Bildund nun die See – wie braust sie wild.Die Wolle fährt nach Ost im Schiff:der Sturm, der Nebel, das böse Riff. Der Markt zu Bremen. Und die […]
  • Die deutsche Flotte (1908)
    Rede für Schüler an Kaisers Geburtstag Weit draußen vor den großen deutschen Strommündungen liegt in der grünen Nordsee die Insel Helgoland, das Sehnsuchtsziel Tausender, die auf sommerlicher Fahrt die Fluten des deutschen Meeres durchfurchen, um plötzlich das kleine grüne Eiland mit seinen bunten Sandsteinwänden vor sich auftauchen zu sehen. Vor mehr als 50 Jahren saß […]
  • Drei Kreuzerlein drei Kreuzerlein
    Drei Kreuzerlein drei Kreuzerlein die schwammen in der See da kam das gute U-U-lein da waren´s nur noch zwee Eins, zwei, Kreuzerlein die freuten sich des Seins da kam das brave U-U-lein da war es nur noch eins Ein, ein, Kreuzerlein paß auf, es kommt U 9 U 9, U 9, U 9, U 9 […]
  • Ein Fahrradlenker ein Gaspedal
    Vorsänger: Ein FahrradlenkerAlle: ein FahrradlenkerVorsänger: ein GaspedalAlle: ein GaspedalVorsänger: Und zehn nackte NegerAlle: Zehn Nackte NegerVorsänger: Vom Stamm der HosenträgerAlle: Vom Stamm der Hosenträger Vorsänger: Der Häuptling war ein WeißerAlle: Der Häuptling war ein WeißerVorsänger: Vom Stamm der HosenscheißerAlle: Vom Stamm der HosenscheißerVorsänger: Sie sangen einen SongAlle: Sie sangen einen SongVorsänger: Und der geht soAlle: Und der geht so Vorsänger: […]
  • Ein Negerknab in Kamerun
    Ein Negerknab in Kamerun wußt nichts von Sport und Spiel trank täglich sich in Palmwein duhn bis er vom Stengel fiel Er ehrt auch nicht den Missionar der treulich seiner Pflicht ihm Tugend predigte fürwahr er schnitt ihm ein Gesicht Den Assessor aus Altona der in dem Land regiert dem stahl er seinen Panama ganz […]
  • Freut euch des Lebens (derbe Version)
    Zwei Knaben gaben sich einen Kuß der eine, der hieß Julius der andere, der hieß Gretchen ich glaube, es war ein Mädchen Freut euch des Lebens Großmutter wird mit der Sense rasiert alles vergebens sie war nicht eingeschmiert Zwei Knaben lagen als Embryo im Mutterleibe comme il faut. Da sagt der eine .Achtung bücken es […]
  • Gastarbeiter in Deutschland – Eine Million
    BILD-Zeitung am 11. September 1964 11.September 1964 GASTARBEITER NUMMER 1000000 Köln.”Großer Bahnhof” für den millionsten Gastarbeiter in der Bundesrepublik auf dem Bahnhof von Köln-Deutz! Mit Blaskapelle, Fahnenschmuck, Ansprachen und Beifallsgeklatsche wurde Senor Armando Sa Rodrigues (38)aus der kleinen portugiesischen Stadt Vale de Madeiros gestern morgen empfangen Ermüdet von der 48stündigen Fahrt, unrasiert, blaß und verlegen […]
  • Herr Schultz ein Mann aus Spree-Athen
    Herr Schultz´, ein Mann aus Spree-Athen Wollt jüngst sich auch die Welt ansehn Auf! ruft er. Auf nach Kamerun, Dort will ich unter Palmen ruhn! Der Schwiegermutter paßt es nicht Sie machte ein sehr schief Gesicht jedoch Frau Schultze sprach: Nanu Wir haben ja det Jeld dazu So kamen Schultzes denn per Bahn Zu Hamburg […]


  • Mehr zu Neger