Bremer Stadtmusikanten

Lieder der Strasse

| | 2002

Lieder der Strasse. Liederbuch und Lexikon-Lesebuch (Taschenbuch) von Werner Hinze (Autor)

mp3 anhören CD buch






"Lieder der Strasse" im Archiv:

Ick bin de Herr von Hewwenichts (De Grandmonarch)

Ick bin de Herr von Hewwenichtslang mol in de Fikke,krieg dor´n groten Floh herutden fot ick in dat GnikkeHe he he he hedidl it jam he he Ick hew min Olsch för Nusch verköffthew dor nich veel för kreegenSon öl Schatek äs dat ok warwar nich veel an gelegenHe he he he hedidl it jam […]

So lange wie die Kesselflickerei noch lebt

So lange, wie die Kesselflickerei noch lebtDa hat es keine NotUnd was ein richtiger Kesselflicker istDer verdient immer noch sein BrotDer Kesselflicker ist fein heraus:Er flickt die Kessel all´ von Haus zu Haus Ne Zange und ein Stückchen DrahtDas ist sein HandwerkszeugUnd wenn er auch viel Arbeit hat,So wird er doch nicht reich.Und lötet er des […]

Ich stand auf hohem Berge (Handwerksburschen)

Ich stand auf hohem Bergeschaut hinunter ins tiefe Talda sah ich drei junge Burschenbei einem Mädchen steh´n Der erste war ein ZimmermannDer zweite ein KaufmannssohnUnd der dritte, das war ein MaurerDer dem Mädchen wohlgefiel. Und der Maurer, der dreht sich um und umfaßt das Mädchen bei der Hand:„Willst du reiten oder willst du fahrenoder willst […]

Weisst Du wieviel Kunden laufen

Weißt Du wieviel Kunden laufen auf der Welt und Soruff saufen wieviel Tippelschicksen streichen in dem ganzen deutschen Reiche Denn die Bettelmusikanten die Zigeuner und Schnurranten die gehören garnicht mehr in das deutsche Kundenheer. Weißt Du, wieviel Tappenreiter die als Katzhoff, Pflanzer, Schneider Kellner, Säger und Skribenten sich als solche tun benennten Mausfallskrämer und Hausierer […]

Auf der Walze ist es schön

Auf der Walze ist es schön wenn die Frühlingslüfte weh´n wenn in  goldenem  Sonnenglanze die Natur im bunten Kranze feiert neu ihr Auferstehn dann ist´s auf der Walze schön Auf der Walze ist es schön, wenn vom Kopfe bis zum Zehen gut Kluft und gute Trittchen, beibt man ferne stets dem Kittchen, lässt sich keine […]

Nix för ungood seggt he

„Nix för ungood“, seggt he, „wat ik ju vertell“, seggt he, „bün man Schoster“, seggt he, „un Gesell“ seggt he „Schoster ok“, seggt he „wull mal´n Vers tohopen; is he siecht“, seggt he, „laat em lopen.“ Dor in Glückstadt, seggt he, op de Stehen de dor Glück hett, brickt sik man ‚een‘ Been; un in’t Tuchthuus hebbt […]


Mehr zu "Lieder der Strasse"