Bremer Stadtmusikanten

Lieder der Arbeiterbewegung

Mit Gesang wird gekämpft

| | 1967

Lieder-der-Arbeiterbewegung von 1967Lieder der Arbeiterbewegung – Mit Gesang wird gekämpft – Dietz-Verlag Berlin ,1967 – unter Mitarbeit von Inge Lammel , Leiterin der Abteilung Arbeiterlied der Deutschen Akademie der Künste – es stützt sich in großen Teilen auf die von ihr herausgegebene Reihe „Das Lied – im Kampf geboren!

Im Vorwort heisst es: „Mit Gesang wird gekämpft“ ~ so hieß ein populäres Arbeiterliederbuch, das 1922 erstmals erschien. „Mit Gesang wird gekämpft“ haben wir auch dieses neue Liederbuch unserer Partei genannt. Im Kampf der Arbeiterklasse sind revolutionäre Lieder entstanden, die Ausbeutung und Unterdrückung anprangerten, die zu Einheit und internationaler Solidarität aufriefen – Lieder, die in Zeiten der Not und der Opfer Mut und Siegeszuversicht der Genossen stärkten.

Nach dem Sieg der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution vor fünfzig Jahren entstanden neue Lieder – Lieder, die vom Kampf der befreiten Arbeiterklasse für ein besseres Leben, für den Sozialismus, vom Schutz des sozialistischen Vaterlandes singen, die zum Kampf gegen Imperialismus und Militarismus aufrufen. Neue Lieder künden heute in unserer Deutschen Demokratischen Republik vom Kampf der Werktätigen unter Führung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands für Frieden und Sozialismus.

Sie zeigen unsere Entschlossenheit, den ersten deutschen Arbeiter-und-Bauern-Staat zu stärken und zu schützen, den Aufbau des Sozialismus in der DDR zu vollenden. Sie helfen im Kampf gegen den westdeutschen Imperialismus und Revanchismus und bringen die Gewißheit zum Ausdruck, daß der Sozialismus in ganz Deutschland triumphieren wird. Alle diese Lieder sollen in unserer Partei lebendig bleiben, sie sollen erklingen auf Versammlungen und bei Demonstrationen, denn sie zeugen von der Unbesiegbarkeit unserer Sache.

Stolz und Verpflichtung empfinden wir heute mehr denn je, wenn wir singen: „In Stadt und Land, ihr Arbeitsleute,. wir sind die stärkste der Partei´n. Die Müßiggänger schiebt beiseite! Diese Welt muß unser sein!“

mp3 anhören CD buch






"Lieder der Arbeiterbewegung" im Archiv:

Brüder formiert die Kolonnen

Brüder formiert die Kolonnen Hört der Tausende Schrei Deutschland mein Deutschland wir kommen Deutschland wir stürmen dich frei Hört ihr die Toten uns mahnen Schaffendes Deutschland in Not Stürmend entrollt unsere Fahnen blutrot und schwarz wie der Tod Brüder wir machen ein Ende Reißet von Ketten Euch los Deutschland Großdeutschland wir kommen schaffen dich einig […]

Des Volkes Blut verströmt in Bächen

Des Volkes Blut verströmt in Bächen Und bittre Tränen rinnen drein Doch kommt der Tag da wir uns rächen Dann werden wir die Richter sein Stimmet an den Gesang! Nun wohlan! Die Fahne trägt des Volkes Grollen Über Zwingburgen stolz himmelan Morgen der Freihheit, brich an! Rot ist das Tuch, das wir entrollen, Klebt doch […]

Freiheitsklänge

Freiheitsklänge. Sozialistisches Liederbuch. Verlag „Freiheit“, Budapest . 1909. 32 S. –  Wurde für 25 Pfg. verkauft. Sehr seltenes Liederbuch aus dem anarchistischen Umfeld, leider ohne Noten. Enthält Lied- Texte von Herwegh , Henckell , Heine , den “ Generalstreik-Marsch “ und “ Weckruf “ von Erich Mühsam , das “ Proletarierlied “ von John (Johann) Most , […]

Englert

Michael Englert (1868 in Marktheidenfeld geboren; gestorben 1956) war Rechtssekretär der Freien Gewerkschaften. Als nebenberuflicher Musiklehrer und Chorleiter vertonte er 1915 eines der bekanntesten Lieder der Arbeiterbewegung Wann wir schreiten Seit an Seit Den Text hatte Herrmann Claudius , der Urenkel von Matthias Claudius (1740-1815, „Der Mond ist aufgegangen“), 1914 gedichtet. Weitere bis heute populär […]

Dem Morgenrot entgegen (Die Junge Garde)

Dem Morgenrot entgegen ihr Kampfgenossen all Bald siegt ihr allerwegen bald weicht der Feinde Wall Mit Macht heran und haltet Schritt Arbeiterjugend, will sie mit Wir sind die junge Garde des Proletariats! Wir haben selbst erfahren der Arbeit Frongewalt in düstren Kinderjahren und wurden früh schon alt. Sie hat an unserm Fuß geklirrt, die Kette, […]

Wann wir schreiten Seit an Seit

Wann wir schreiten Seit’ an Seit’ und die alten Lieder singen und die Wälder widerklingen fühlen wir, es muß gelingen: Mit uns zieht die neue Zeit, Mit uns zieht die neue Zeit. Eine Woche Hammerschlag eine Woche Häuserquadern zittern noch in unsern Adern aber keiner wagt zu hadern Herrlich lacht der Sonnentag herrlich lacht der […]


Mehr zu "Lieder der Arbeiterbewegung"