Bremer Stadtmusikanten

Lieder der Arbeiterbewegung

Mit Gesang wird gekämpft

| | 1967

Lieder-der-Arbeiterbewegung von 1967Lieder der Arbeiterbewegung – Mit Gesang wird gekämpft – Dietz-Verlag Berlin ,1967 – unter Mitarbeit von Inge Lammel , Leiterin der Abteilung Arbeiterlied der Deutschen Akademie der Künste – es stützt sich in großen Teilen auf die von ihr herausgegebene Reihe „Das Lied – im Kampf geboren!

Im Vorwort heisst es: „Mit Gesang wird gekämpft“ ~ so hieß ein populäres Arbeiterliederbuch, das 1922 erstmals erschien. „Mit Gesang wird gekämpft“ haben wir auch dieses neue Liederbuch unserer Partei genannt. Im Kampf der Arbeiterklasse sind revolutionäre Lieder entstanden, die Ausbeutung und Unterdrückung anprangerten, die zu Einheit und internationaler Solidarität aufriefen – Lieder, die in Zeiten der Not und der Opfer Mut und Siegeszuversicht der Genossen stärkten.

Nach dem Sieg der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution vor fünfzig Jahren entstanden neue Lieder – Lieder, die vom Kampf der befreiten Arbeiterklasse für ein besseres Leben, für den Sozialismus, vom Schutz des sozialistischen Vaterlandes singen, die zum Kampf gegen Imperialismus und Militarismus aufrufen. Neue Lieder künden heute in unserer Deutschen Demokratischen Republik vom Kampf der Werktätigen unter Führung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands für Frieden und Sozialismus.

Sie zeigen unsere Entschlossenheit, den ersten deutschen Arbeiter-und-Bauern-Staat zu stärken und zu schützen, den Aufbau des Sozialismus in der DDR zu vollenden. Sie helfen im Kampf gegen den westdeutschen Imperialismus und Revanchismus und bringen die Gewißheit zum Ausdruck, daß der Sozialismus in ganz Deutschland triumphieren wird. Alle diese Lieder sollen in unserer Partei lebendig bleiben, sie sollen erklingen auf Versammlungen und bei Demonstrationen, denn sie zeugen von der Unbesiegbarkeit unserer Sache.

Stolz und Verpflichtung empfinden wir heute mehr denn je, wenn wir singen: „In Stadt und Land, ihr Arbeitsleute,. wir sind die stärkste der Partei´n. Die Müßiggänger schiebt beiseite! Diese Welt muß unser sein!“

mp3 anhören CD buch






"Lieder der Arbeiterbewegung" im Archiv:

Auf Sozialisten schließt die Reihen! (Sozialistenmarsch)

Auf, Sozialisten, schließt die Reihen! Die Trommel ruft, die Banner wehn. Es gilt die Arbeit zu befreien es gilt der Freiheit Auferstehn! Der Erde Glück, der Sonne Pracht des Geistes Licht, des Wissens Macht dem ganzen Volke sei´s gegeben! Das ist das Ziel, das wir erstreben. Das ist der Arbeit heil´ger Krieg! Mit uns das […]

Sie hat uns alles gegeben (Die Partei hat immer Recht)

Sie hat uns alles gegeben. Sonne und Wind und sie geizte nie Wo sie war, war das Leben Was wir sind, sind wir durch sie Sie hat uns niemals verlassen Fror auch die Welt, uns war warm Uns schützt die Mutter der Massen Uns trägt ihr mächtiger Arm Die Partei, die Partei, die hat immer […]

Brüder formiert die Kolonnen

Brüder formiert die Kolonnen Hört der Tausende Schrei Deutschland mein Deutschland wir kommen Deutschland wir stürmen dich frei Hört ihr die Toten uns mahnen Schaffendes Deutschland in Not Stürmend entrollt unsere Fahnen blutrot und schwarz wie der Tod Brüder wir machen ein Ende Reißet von Ketten Euch los Deutschland Großdeutschland wir kommen schaffen dich einig […]

Wann wir schreiten Seit an Seit

Wann wir schreiten Seit’ an Seit’ und die alten Lieder singen und die Wälder widerklingen fühlen wir, es muß gelingen: Mit uns zieht die neue Zeit, Mit uns zieht die neue Zeit. Eine Woche Hammerschlag eine Woche Häuserquadern zittern noch in unsern Adern aber keiner wagt zu hadern Herrlich lacht der Sonnentag herrlich lacht der […]

Englert

Michael Englert (1868 in Marktheidenfeld geboren; gestorben 1956) war Rechtssekretär der Freien Gewerkschaften. Als nebenberuflicher Musiklehrer und Chorleiter vertonte er 1915 eines der bekanntesten Lieder der Arbeiterbewegung Wann wir schreiten Seit an Seit Den Text hatte Herrmann Claudius , der Urenkel von Matthias Claudius (1740-1815, „Der Mond ist aufgegangen“), 1914 gedichtet. Weitere bis heute populär […]

Marseillaise

Auf die 1792 komponierte Nationalhymne Frankreichs, die Marseillaise, gibt es zahlreiche Nachdichtungen und Parodien:  Dazu gehören zahlreiche Lieder der Arbeiterbewegung aber auch ein Kriegslied aus dem Ersten Weltkrieg. Als deutsche Marseillaise schrieb Ludwig Schanz 1848 ein Loblied auf den Führer der badischen Revolution „Friedrich Hecker“: Wir wollen nichts vom Frieden hören /  Bis durchgekämpft der letzte […]


Mehr zu "Lieder der Arbeiterbewegung"