Bremer Stadtmusikanten

Lieb Vaterland

| | 1935

Lieb VaterlandLieb Vaterland – Soldatenlieder und Märsche – im Verlag Richard Birnbach , Textbuch mit 2-stimmigen Melodien, etwa 80 Seiten, bearbeitet von Hermann Krome , nach 1935.
Das Buch ist in seiner Zusammenstellung durchaus typisch für die Zeit: Einerseits enthält es auch heute noch als harmlos erscheinende Volkslieder wie „Hoch auf dem gelben Wagen“ oder „Ade zur guten Nacht“ , andererseits deutsche Übersetzungen faschistischer Lieder aus Italien, Lieder die das Soldatenleben verherrlichen und selbstverständlich das Horst Wessel Lied .
 

 

mp3 anhören CD buch






"Lieb Vaterland" im Archiv:

Es tobt der Sturm es wallt das Meer (1914)

Es tobt der Sturm es wallt das Meer mein Deutschland liegt in Banden schwer Horch auf! Horch auf! Du deutsche Wehr Wer schirmt das Land und seine Ehr? Lieb Vaterland, erwache neu auf daß Gott wieder mit uns sei Auf daß der alte Gott, der alte Gott auf daß der alte Herrgott mit uns sei […]

Ein feste Burg ist unser Gott

Ein feste Burg ist unser Gott,Ein gute Wehr und Waffen;Er hilft uns frei aus aller Not,Die uns jetzt hat betroffen.Der altböse Feind,Mit Ernst er´s jetzt meintgross Macht und viel Listsein grausam Rüstung ist,auf Erd ist nicht seingleichen Mit unsrer Macht ist nichts getan,Wir sind gar bald verloren;Es streit für uns der rechte Mann,Den Gott hat […]

Wer hat bei den Mädels (Schön ist´s bei den Soldaten)

Wer hat bei den Mädels stets das allergrößte Glück? Nur der Soldat Wem fliegt jedes Herzchen zu im ersten Augenblick? Nur dem Soldat Ja die schmucke Uniform die macht sich doch ganz enorm Wenn sie vorbei in Reihen marschier´n zu dreien singt alles mit Schön ist’s bei den Soldaten das singt das ganzes Städtchen Schön […]

O Deutschland hoch in Ehren

O Deutschland hoch in Ehren, Du heiliges Land der Treu Stets leuchte deines Ruhmes Glanz In Ost und West aufs neu! Du stehst wie deine Berge Fest gen Feindes Macht und Trug Und wie des Adlers Flug Vom Nest geht deines Geistes Flug. Haltet aus! Haltet aus! Lasset hoch die Banner wehn! Zeiget ihm, zeigt […]

Schatz ach Schatz reise nicht so weit von hier

Schatz, ach Schatz, reise nicht so weit von hier Im Rosengarten will ich deiner warten Im grünen Klee, Im weißen Schnee. Drum, Mädchen, weine nicht, sei nicht so traurig, Mach deinem Musketier das Herz nicht schwer, Wenn wieder Frühling ist, kehr´ ich ja wieder Wisch dir die Tränen ab und wein nicht mehr. Auf mich zu warten, das brauchst du ja […]

Es reiten die schwarzen Husaren

Es reiten die schwarzen Husarenso lustig ins Städtchen einund freundlich winket am Fensterdie Herzallerliebste mein Es lächelt den schwarzen Husarenihr Mündchen so rosenrotMir leuchtet von ihren Mützenherab der bleiche Tod Es reiten die schwarzen Husarenhinaus in den MorgenwindHerzbrechend schluchzet am Fensterein bleiches, gequältes Kind Ich packe voll Weh mein Ränzelwill in den Krieg jetzt gehendamit […]


Mehr zu "Lieb Vaterland"