Liederlexikon: Lieb Vaterland

| | 1935

mp3 anhören CD buch

Lieb VaterlandLieb Vaterland – Soldatenlieder und Märsche – im Verlag Richard Birnbach , Textbuch mit 2-stimmigen Melodien, etwa 80 Seiten, bearbeitet von Hermann Krome , nach 1935.
Das Buch ist in seiner Zusammenstellung durchaus typisch für die Zeit: Einerseits enthält es auch heute noch als harmlos erscheinende Volkslieder wie “Hoch auf dem gelben Wagen” oder “Ade zur guten Nacht” , andererseits deutsche Übersetzungen faschistischer Lieder aus Italien, Lieder die das Soldatenleben verherrlichen und selbstverständlich das Horst Wessel Lied .
 


Mehr zu "Lieb Vaterland"


"Lieb Vaterland" im Archiv:

Wohlan die Zeit ist kommen

(Er:)”Wohlan, die Zeit ist kommen mein Pferd, das muss gesattelt sein; Ich hab´s mir vorgenommen geritten muss es sein.” “Geh du nur hin, ich hab´ mein Teil ich lieb´ dich nur aus Langeweil´, ohne dich kann ich schon leben ohne dich kann ich schon sein.” (Er:)”So setz ich mich aufs Pferdchen und trink ein Gläschen kühlen Wein und schwör bei

Wohlan die Zeit ist gekommen (1806)

Wohlan, die Zeit ist gekommen, Mein Pferd, das muß gesattelt sein. Ich hab mir´s vorgenommen: Geritten muß es sein. Fi di ru la ru la, ru la la la la, Fi di ru la ru la, ru la la! Ich hab mir´s vorgenommen: Geritten muß es sein In meines Vaters Garten Da stehn viel schöne Blum´,  ja Blum´ Drei Jahr

Es zog ein Regiment von Ungarland

Es zog ein Regiment Vom Ungarland herauf Ein Regiment zu Fuß, Ein Regiment zu Pferd, Ein Batallion Deutschmeister Bei einer Frau Wirtin, Da kehrten sie ein Frau Wirtin schenkt’ ihn’n Den kühlen Wein, Durch ihr feins Töchterlein Und als der helle, Lichte Tag anbrach Und als das Mägdlein Vom Schlafe auferwacht Da fing es es an zu weinen. Ach schwarzbraunes