Herr und Schildknecht

| 2017

Der Knecht tötet seinen Herrn um die Liebe eine Frau.  Ganz anders die mit den gleichen Worten beginnende  Version, die in Hainau , Schlesien , aufgezeichnet wurde , in der nicht der Knecht seinen Herrn tötet, sondern vielmehr als Trottel dargestellt wird, der zu blöd und ängstlich ist, um auf einen Baum zu steigen oder um Schwert und Pferd an sich zu nehmen . Diese diente dann womöglich als Vorlage für eine Version aus Westfalen für einen Arbeitsgesang bei der Flachsernte.




Mp3, CDs und Bücher dazu: :

CD buch







"Herr und Schildknecht" im Archiv:

  • Es ritt ein Herr und auch sein Knecht (Knecht tötet Herrn)
    Es reit ein Herr und auch sein Knecht wol über ein Heide die was schlecht ja schlecht und Alles was sie redten da was Alles von einer wunderschönen Frauen ja Frauen Ach Schildknecht lieber Schildknecht mein was redst von meiner Frauen ja Frauen und fürchtest nicht mein braunen Schild zu Stücken will ich dich hauen […]
  • Es ritt ein Herr und auch sein Knecht (Schlesien)
    Es ritt ein Herr und auch sein Knecht den schmalen Steg den breiten Weg den schmalen Steg den breiten Weg Und wie sie auf die Heid naus kam´n da stand ein schöner Sadelbaum Darauf saß eine Turteltaub die Taub war ihres Gleichen werth Ei Knecht ich nehm das Roß beim Zaum steig du auf diesen […]
  • Es ritt ein Herr und auch sein Knecht (Zucker und Kuchen)
    Es ritt ein Herr und auch sein Knecht, Zucker un Kauken! Den schmalen Steg, den breiten Weg. Zucker un Kauken un Branntewein, solln wir da nicht lustig sein? Zucker un Kauken! Wat fand sik an dem Wege stahn? Eine Linne was scheuf, was wohl getan. Wat satt sik op de Linne un sang? Darob satt […]


  • Mehr zu Herr und Schildknecht