Bremer Stadtmusikanten

Liederlexikon: Dähnhardt

| , | 1898
mp3 anhören CD buch

mp3 anhören CD buch

O. Dähnhardt – Volkstümliches aus dem Königreich Sachsen , auf der Thomasschule gesammelt. 2 Hefte, Leipzig 1898 (Heft 2 mit einem Anhang: Volkstümliches aus dem Nachlasse von Rudolf Hildebrand )




"Dähnhardt" im Archiv:

Lügenmärchen: Vorigen Handschuh verlor ich meinen Herbst

Vorigen Handschuh verlor ich meinen Herbst: Dieser aufs engste zu den Kinderpredigten ( Muluspredigten ) gehörige Scherz setzt sich aus mehreren, deutlich erkennbaren Bestandteilen zusammen. a) Zeile 1-13 (Vorigen Handschuh verlor ich meinen Herbst….sie sollten mir Garn stricken) Das erste Stück beruht auf der häufig im Spaß (z.B. “Wer wagt es, Knappersmann oder Ritt“) geübten, ursprünglich aber beim Versprechen beobachteten

Anna Kathrinchen Schlenkerbein

Anna Kathrinchen Schlenkerbein kommt die ganze Nacht nicht heim hat gesungen, hat gesprungen mit dem scheiben Schusterjungen bei Lewalter , mündlich aus Kassel , 1911 Nr.394 ähnlich Böhme I 1392 ( Kassel ), Dillmann 303, Schmitz: Volkstümliches aus dem Siebengebirge , Bonn 1901, S.16. Zeitschrift 17 S. 391 Nr. 113a ( Thüringen ), Dähnhardt I 103 (Anfang auch 102), Hruschka

Mehr zu "Dähnhardt"