Hassenkamp von A - Z ..

Der Komponist Leopold Hassenkamp wurde 1881 geboren. Weiteres konnte bisher nicht ermittelt werden

Brüder hört die Melodie in den Lüften brausen Brüder von der Kompanie tausend Kugeln sausen Manche Kugel geht in´s Blau manche bringt uns Leiden mancher küßt noch manche Frau mancher muß wohl scheiden Ist die Welt so wunderklein hier im Schützengraben zwitschern wo zwei Vögelein krächzen wo zwei Raben weiß ein Mädel, schlank und braun ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1915


Ich hab einen lieb da draußen doch sag ich euch nicht wen ich hab seinen Namen drinnen tief in meinem Herzen stehn doch will ich eines sagen mein Schatz ist Pionier er hat eine Brücke geschlagen von Rußland bis zu mir Drauf kommt all seine Liebe her zu mir jede Nacht und ich hab meine ... Weiterlesen ... ...

Kriegspropaganda | Liederzeit: | 1915


In Polen steht eine Birke im Feld kein Kreuz darunter, kein Stein da liegt mein Liebster, da liegt mein Held ganz mutterseelen allein Zu Weihnacht´ wollten wir heiraten gehn da bot sein Kaiser ihn auf Ich hab ihn durch´s Tor marschieren sehn und winkt noch einmal herauf Zwei Rosen trug er am Gewehr und die, ... Weiterlesen ... ...

Frauenlieder | Kriegspropaganda | Trauerlieder | Liederzeit: | 1914


Mein Liebchen, ade, wir müssen marschieren Du weinest vor Weh, mich bald zu verlieren hörst du die Trommeln? Ade, ade Trum trum Trum trum Trum trum Trum trum hörst du die Trommeln? Ade, ade Mein Liebchen, ade, bald müssen wir tanzen auf blutigem Klee, mit Russen und Franzen Hörst du die Hörner? ade, ade Trari ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1915


Rings träumen Soldaten von Sieg und Schlacht Schlaft wohl Kameraden, ich halt für Euch Wacht Ich weiß in der Ferne ein Haus Schmuck und fein darüber gehn Sterne mit goldenem Schein Ein Garten daneben, rote Rosen darin die blühen gerade eben, als ich fortgegangen bin Ach Rosen die blühen jedes Jahr so schön rot Soldaten ... Weiterlesen ... ...

Kriegspropaganda | Liederzeit: | 1915


Wer hält im deutschen Osten vor unsrer Türe Wacht wer steht auf seinem Posten getreu bei Tag und Nacht Und streckt der Bär die Schnauze vor wer haut ihn tüchtig übers Ohr daß ihm der Schädel kracht? Der Hindenburg, der alte Reck der Russentod, der Russenschreck der hält im deutschen Osten vor unsrer Türe Wacht ... Weiterlesen ... ...

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1914