Komponist: Bremer (F. D.)


mp3 anhören CD buch

Als ich gestern einsam ging

Als ich gestern einsam ging auf der grünen, grünen Heid´ kam ein junger Jäger an, trug ein grünes, grünes Kleid Ja grün ist die Heide die Heide ist grün aber rot sind die Rosen, wenn sie da blüh´n Wo die grünen Tannen steh´n ist so weich das grüne Moos und da hat er mich geküßt und ich saß auf seinem

Jäger und Mädchen | Liebeslieder | Liederzeit: | | 1911


Ei was mag denn das da sein (Auf der Gartenbank)

Ei was mag denn das da sein Blink und blank, blink und blank Sieht ja aus wie Sonnenschein Auf der Gartenbank Ist ja nicht der Sonnenschein Blink und blank, blink und blank Wird noch viel was Schön’res sein Auf der Gartenbank Was ist das für’n heller Schall Kling und klang, kling und klang Ist das wohl die Nachtigall Die da

Liebeslieder | Liederzeit: | 1911


Machangel lieber Machangelbaum (Der Traum)

Machangel, lieber Machangelbaum in Trauern komm ich her ich träumte einen bösen Traum das Herze ist mir schwer Mein Myrtenstock trug Blümelein als wie das Blut so rot ist krank der Herzgeliebte mein oder ist er am Ende tot? Dein Herzgeliebter im fernen Land ist krank nicht und nicht tot er hat sein Lieben zugewandt einem Mägdlein rosenrot Einem rosenroten

Liebeskummer | Liederzeit: | 1910


Mein Rosenstock mein Rosenstock

Mein Rosenstock, mein Rosenstock Der blühte immer rot Jetzt trägt er eine Rose So weiß als wie der Tod Was soll es wohl bedeuten Das Röslein weiß wie Schnee Mir ist, als müßt ich weinen Wenn ich es blühen seh Die Nachtigall im Garten Sang lauter Seligkeit Das Lied, das sie jetzt singet Ist nichts als Weh und Leid Was

Lieder vom Tod | Trauerlieder | Liederzeit: | 1911




=> Alle Komponisten und Liederdichter

=> Weitere Komponisten