Bremer Stadtmusikanten

Horky Parky (Heiße Würstl)

Leitln dos worn Zeiten – do gibt´s nix zu streitn
Domols so vor vierzig Johrn – als wir noch zu Hause worn
Auf den Prager Straßn – und diversen Gassn
Stand so mancher Würstlmann – bot uns „Heiße Würstl“ an

Horky Parky, Horky Parky, die hob ich zum Fressen gern
Horky Parky, Horky Parky, essen auch die feinsten Herrn
Horky Parky, Horky Parky, wenn ich die derblicken tu
Konn ich gor nicht widerstehen und greif immer wieder zu
Konn ich gor nicht widerstehen und greif immer wieder zu

Diese heiße Ware – gab es nur im Paare
Und ein jeder wußte schon – das ist alte Tradition
Schon als kleine Kinder – kamen wir dahinter
Brachten unsere Kronen an – bei’nem Prager Würstelmann!

O, wie ich mich kränke – wenn ich daran denke –
Daß es, was mir nicht beliebt – Prager Würstl hier kaum gibt
Schaschlik, Bockwurst, Bratwurst – und auch Cervelatwurst –
Wiegen, da verlaß dich drauf – niemals „Horky Parky“ auf !

Text und Melodie: Kurt Klaus, Hannover, etwa 1978
(Der Autor, Herr Klaus stammt aus dem Sudentenland. Er erzählte mir, daß neben der „heißen Ware“ Wurst auch andere „heiße Ware“ vom ältesten Gewerbe der Welt stand. Die Mädchen spendierten armen Studenten schon einmal „Horky Parky“)

mp3 anhören CD buch







Liederthema: Erotische Lieder | Essen und Trinken
Liederzeit: (1978)
Schlagwort: |

Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.