Heute hat der Staub (Gulaschkanone)

mp3 anhören"Heute hat der Staub (Gulaschkanone)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Heute hat der Staub uns weggeschlaucht
Daß alle Knochen pieken
Und hat uns auch mal angefaucht
Drum lassen wir uns bewirten
Nach Drill und Dreck
Gibt’s Erbsen mit Speck
Aus der Gulaschkanone

Die Austern und der Kaviar
Sind für verwöhnte Knaben
Wir pfeifen auf das Zeug fürwahr
Wir woll’n was Besseres haben
Ein derb Gericht
Gibt’s Erbsen mit Speck
Aus der Gulaschkanone

Wenn einmal wir im fremden Land
Für Volk und Freiheit streiten
Dann soll man uns im Unterstand
Das Leibgericht bereiten
Kein teuren Schleck
Nur Erbsen mit Speck
Aus der Gulaschkanone

Und landen wir nach manchem Schmaus
Im Himmel der Soldaten
Der Petrus kennt sich bei uns aus
Wird was Besonders braten
Doch Engels G´deck
Ist Erbsen mit Speck
Aus der Gulaschkanone

Text und Musik: Verfasser unbekannt
Mündlich überliefert. Eventuell schon aus dem 1. Weltkrieg ?

„Seinen überaus verbreiteten Umgangsnamen „Gulaschkanone“ erhielt es aufgrund der Transportweise: sie war bespannt wie ein Geschütz der Feldartillerie, jedoch war an die Protze statt der Lafette die Küche in gleicher Weise angehängt, außerdem wurde sein schwarzer Rauchabzug bei Nichtgebrauch des Gerätes nach hinten umgeklappt. Die Gulaschkanone wurde mit Brennmaterial aller Art, vorzugsweise Holz, befeuert….“ (Wikipedia)

Liederthema: Soldatenlieder
Liederzeit: (1916)
-