Bremer Stadtmusikanten

Die dritte Zeit in jedem Jahr (Herbstgesang)

mp3 anhören"Die dritte Zeit in jedem Jahr (Herbstgesang)" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon


mp3 anhören CD buch

Die dritte Zeit
in jedem Jahr
nicht minder gar
als andre mich erfreut:
Sie kommet aufgezogen,
wann Storch und Schwalb entflogen,
die Sonn der Waag nicht weit.

Jetz bringt der Gart
Viel guter Frücht,
Die man gezücht
Nach jedes Landes Art:
Kohl, Rüben und Limonen,
Pomrantzen und Citronen
Und Kütten ungespart.

Der Birnen Last
Die Äste bückt
Und niederdrückt
Bis zu der Erden fast:
Die schönen Äpfel prangen
Mit ihren roten Wangen,
Erquicken manchen Gast.

Insonderheit
Die edel Frucht
Der Rebenzucht
Wird flüssig dieser Zeit:
Die Arbeit niemand schonet,
Dieweil sie treulich lohnet
Mit Lust und Nutzbarkeit.

Text: Andreas Schwilge (Zürich 1663)
Musik: J.W. Simler  (1605 – 1672)

Liederthema: Herbstlieder
Liederzeit: (1663)
Schlagwort: |
Region: -