Der Papst hat sich zu Tode gefallen

Volkslieder » Geistliche Lieder

Der Papst hat sich zu tod gefallen
von seinem hohen Stuhle
Ey wo will es sein Arme Seel
hinfüran weiter Ruhen

Jesus Christus, Gottes Sohn
kein ander solls nicht werden
Macht uns von allen Sünden rein
im Himel und auf Erden

Der Papst will nimmer Richter sein
wohl hie auf dieser Erden
Will nimmer richte schuld noch Pein
wie sein falsch brief tun lehren

Jesus Christus, Gottes Sun
will selber Richter bleiben
Gibt ihm sein himmlischer Vater zu
kein andern will er leiden

Der Papst der hat die Kron verlorn
mit seinem Bschornen haufen
Die Christen wollen nimmermehr
kein Ablaß von ihm kaufen

Jesus Christus, Gottes Sohn
will selber Ablass geben
Wer glaubt unnd traut seim werden wort
der hat das ewige leben

Der Papst, der hat die schlüssel verlorn
was soll er nur gewinnen
Es tut ihm aus der massen Zorn
er kan ir nimmer finden

Ein frommer Mann aus Sachsenland
der hat den schlüssel gefunden
Martinus Luther ist er genannt
er ist von Gott her kommen

Er schließt uns auf die rechte Tür
hinfür zum ewigen leben
Bringt uns allein Christum herfür
die Sünden zu vergeben

Jesu Christe, Gottes Sohn
halt uns in deiner Hute
Behüt vor aller falschen lehr
fürs Papst und seiner Brute

Wasch uns mit deinem teuren blut
das aus dir ist geflossen
Wird für all unser Sünde guet
drauf wollen wir fröhlich hoffen

Du sichst aber du lieber Gott
wie man es jetzt tut schende
Aus deinem wort treibt man nur Spott
der Teufel tuts verblenden

Dass sie abfallen in der Not
zum Papst tun sich begeben
Das Interim der neue Gott
ist aller Heuchler leben

Weil es aber nicht fort wollt gehn
täten sie zsamen laufen
Die Adiaphoristen schon
Christum fälschlich verkaufen

Der Osiander mit seinē Schwarm
der ist gar hoch geflogen
Schändt Christus Blut das Gott erbarm
wie er dann hat gelogen

Es sey nit unser gerechtigkeit
wen wir es schon gelauben
Sagt er und gibt ein andern bescheid
tut uns damit berauben

…..

Text: Verfasser unbekannt – um 1552
Musik: Der Kuckuck hat sich tot gefallen

Geschichte dieses Liedes:
Liederthema:
Liederzeit: (1597)
Schlagwort: |

.