Auf der Elbe bin ich gefahren

Home » Küchenlieder »

Auf der Elbe bin ich gefahren
in dem wunderschönen Monat Mai
ein treues Mädchen, das hab´ ich geliebt
nachts zwischen zwei und drei

Eine von den allerschönsten
die wollt´so gerne mit mir geh´n.
denn sie konnt vor lauter Weinen
den Weg allein nicht sehn

Kehre wieder getreues Mädchen
denn der Weg ist dir zu weit
und was sagen deine Eltern
und was sagen deine Leut

Wenn du Lust hast, an mich zu schreibn
dann versiegle es mit rotem Lack
Denn mein Schifflein schwimmt auf der Elbe
und mein Name heißt Matros´

in: Lieder aus der Küche (1957)

Liederthema: ,
Liederzeit: vor 1900 : Zeitraum:
Geschichte dieses Liedes:

Die größten Hörerlebnisse bei Audible

CDs und Bücher mit Auf der Elbe bin ich gefahren:

Abweichungen im Text

  • 1.3: Schöne junge Madel hab´ ich geliebt
    in der Nacht von zwei auf drei
  • 2.1 Doch die schönste von den beiden
    wollt´so gern, so gerne mit mir geh´n.
    Doch sie konnte vor lauter Weinen …
  • 3.1 Nach der dritten Strophe eingeschoben:
    Lass sie sagen was sie wollen
    denn es geht ja kein and´ren Menschen was an
    und ein jedes verliebtes Mädchen
    sucht sich selber, Schatz, einen MannKehre