Bremer Stadtmusikanten

Auf der Elbe bin ich gefahren

Liebeslieder | Lieder zur See | , | | 1936 |

Auf der Elbe bin ich gefahren
in dem wunderschönen Monat Mai
Schöne junge Madel hab´ ich geliebt
in der Nacht von zwei auf drei

Doch die schönste von den beiden
wollt´so gern, so gerne mit mir geh´n.
Doch sie konnte vor lauter Weinen
ihren Heimweg nicht mehr seh´n

Kehre um du verliebtes Mädchen
denn der Weg, der ist viel zu weit
und der Tag fängt schon zu grauen
Schatz was sagen deine Leut´

Lass sie sagen was sie wollen
denn es geht ja kein and´ren Menschen was an
und ein jedes verliebtes Mädchen
sucht sich selber, Schatz, einen Mann

Wenn du Lust hast an mich zu schreiben
so versiegle deinen Brief mit Lack
Denn mein Schifflein schwimmt auf der Elbe
und mein Name heißt Matros´

Text und Musik: Verfasser unbekannt

Diese Fassung von „Ein schönes Mädchen hab ich geliebet“ in Wie´s klingt und singt (1936)

mp3 anhören CD buch




Empfehlung: Liebeslieder-Album

Liebeslieder

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Liebeslieder Album der Grenzgänger! Von Heines „Loreley“ über „Es waren zwei Königskinder“ bis zu einer an Elvis Presleys „Fever“ erinnernden Version von „Wenn alle Brunnen fliessen“. Am Ende dann Schillers „Ode an die Freude“ und ein Hochzeitstanz, der Mendelssohn-Bartholdy und Wagner vereint!. Ein außergewöhnliches Album mit aufwändig gestaltetem, 40-seitigen Booklet mit allen Texten und Hintergründen zu den Liedern.