Liederlexikon: Lieder aus der Küche

| | 1957

Lieder aus der Küche. Perlen vergessener Poesie. Gesammelt mit alten Singweisen und geschmückt mit anmutigen Bildern. Von Hartmann Goertz . Einem hochverehrten Publikum zum unschuldigen Vergnügen geboten.  Die Illustrationen für Einband und Text wurden alten Zeitungen und Zeitschriften entnommen. Ehrenwirth Verlag, München., 2. Auflage 1957. 62 Seiten mit zahlreichen Illustrationen

    Lieder aus der Küche im Archiv:

  • Am Schwarz und Blauen Bande
    Am Schwarz und Blauen Bande trag ich ein goldnes Kreuz Das Band ist mir so heilig das Gold hat keinen Reiz Und was dies Band umschließet ein herrliches Geschenk ein Haar von ihren Haaren zum ew´gen Angedenk Nur das ist meine Wonne im Jammer oft mein Trost wie oft hab ich so selig den Lockenschmuck ... Weiterlesen ...
  • An einem Bach in einem tiefen Tale (Räuberbraut II)
    An einem Bach, in einem tiefen Tale da saß ein Mädchen an einem Wasserfalle sie war so schön, so schön wie Milch und Blut von Herzen war sie einem Räuber gut Du armes Mägdelein, mich dauert deine Seele weil ich muss fort in meine Räuberhöhle wo wir dereinst so glücklich wollten sein es muss jedoch, ... Weiterlesen ...
  • An einem Fluß der rauschend schoß (Das Waisenkind)
    Zuerst gedruckt in „Unterhaltungen für Kinder und Kinderfreunde“, 4. Bändchen, S 56 Leipzig 1781. Das Lied ist durch ganz...

  • Alle Lieder und Beiträge zu Lieder aus der Küche - Alle Lieder, Texte und Beiträge zu diesem Eintrag in das Liederlexikon, sofern bereits in das Volksliederarchiv eingearbeitet.

CDs und Bücher mit Lieder aus der Küche: