Das Nachlaufspiel wird mit „aaner“ Baatsch oder mit „draa“ Baatsch gespielt, d. h. derjenige, der „ist“, muß dem zu verfolgenden Mitspieler einen Schlag oder drei Schläge geben, damit dieser nun an die Reihe kommt und das „Kriegen“ übernimmt.

Reime beim Nachlauf- und Abschlagspiel:

  • Letzt ohne Wiedergab: bis zum grüne Donnerstag
  • Letzt: du wirst Ostern nicht versetzt
  • Letzt: hast en Stund Arrest

 

  • Dauerlauf: Wer am längsten laufen kann, hat gewonnen
  • Wettlauf. Wer der erste ist, hat gewonnen.
  • Hickelnachlauf. Bei diesem Nachlauf muß gehickelt, d. h. auf einem Fuße gehüpft werden. Wer zuerst ankommt, hat gewonnen

Frankfurter Kinderleben (1929, Nr. 3413 – 3419)


Dieses Kinderspiel in:
Kinderreime im Überblick (1700): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (1000): Alle Kinderspiele

CDs und Bücher mit Nachlauf:

Mehr über:

Fangen spielen, kriegen spielen. Alte Kinderspiele aus dem 19. Jahrhundert rund ums Verstecken und Fangen aus einer alten Spielesammlung.

.