Jägerball. Verschiedene Knaben werfen sich gegenseitig den Ball zu. In der Mitte von ihnen steht ein Spieler, den sie abzuwerfen versuchen müssen, bis er getroffen ist. Derjenige, der ihn getroffen hat, löst ihn ab. Der „Jägerball“ wird auch so gespielt, das das „Wild“ (mehrere Kinder) an einer Wand steht und „ein“ Jäger es abwirft.

In Frankfurter Kinderleben (1929, Nr. 3714)


Dieses Kinderspiel in:
Kinderreime im Überblick (1700): Alle Kinderreime
Spiele im Überblick (1000): Alle Kinderspiele

Mehr über:

.