Suchergebnisse für "Lobe den Herren"

Lobe den Herren, o meine Seele! Ich will ihn loben bis in Tod Weil ich noch Stunden auf Erden zähle Will ich lobsingen meinem Gott Der Leib und Seel‘ gegeben hat Werde gepriesen früh und spat Halleluja! Halleluja! Fürsten sind Menschen, vom Weib geboren Und kehren um zu ihrem Staub …

Lobe den Herren o meine Seele Weiterlesen »

...

Geistliche Lieder | Liederzeit: | | 1714


Lobe den Herren ist ein Kirchenchoral – Text: Joachim Neander , 1650 – 1680 – Melodie: aus dem 17. Jahrhundert ...

| | 1680


Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren! Meine geliebete Seele, das ist mein Begehren. Kommet zu Hauf. Psalter und Harfe wacht auf, Lasset den Lobgesang hören! Lobe den Herren, der alles so herrlich regieret, Der dich auf Adelers Fittichen sicher geführet, Der dich erhält, wie es dir selber gefällt; …

Lobe den Herren Weiterlesen »

...

Geistliche Lieder | Liederzeit: | | 1670


Lobet den Herren alle die ihn ehren Laßt uns mit Freuden seinen Namen singen Und Preis und Dank zu seinem Altar bringen Lobet den Herren Der unser Leben, das er uns gegeben in dieser Nacht so väterlich bedecket und aus dem Schlaf uns fröhlich auferwecket Lobet den Herren Dass unsre …

Lobet den Herren Weiterlesen »

...

Geistliche Lieder | Liederzeit: | 1653


Mit Gott so wollen wir loben und ehrn die heilig drei König mit ihren Stern Der ficht herfür so sichtbarlich gen Jerusalem so wunderlich Sie zugen dahin mit großer Macht sie kamen zu Herodes bei finster Nacht Herodes fragt die Herren so frei Wemd euer zween oder drei Herr Caspar …

Mit Gott so wollen wir loben und ehrn Weiterlesen »

...

Drei-Könige-Lieder | Weihnachtslieder | Liederzeit: | 2005


Wie die Tage so golden verfliegen wie die Nacht sich so selig verträumt wenn am Abend bechiffonte Ziegen vor der Theke sich wogen und wiegen wo der Sekt Gottbehüte noch schäumt Wo im Schleier – ich danke, Herr Franke junge Nutten den Beifox vollziehn O du schimmernde Blüte der Panke …

Wie die Tage so golden verfliegen (Sorrent Berlin, Tucholsky) Weiterlesen »

...

Heimatlieder | Liederzeit: | 1920


Juble, mein Herze, ich habe den Heiland gefunden er hat für ewig sich nun meiner Seele verbunden Bringe ihm Dank mit lautem Freudengesang Er läßt mich völlig gesunden Juble, mein Herze, die Sündenschuld ist nun vergeben denn auch für mich ließ der Heiland am Kreuze sein Leben Sein teures Blut …

Juble mein Herze ich habe den Heiland gefunden Weiterlesen »

...

Geistliche Lieder | Liederzeit: | , | 1895


Gott so wollen wir loben und ehrn, Die heiligen drei König mit ihrem Stern, Sie reiten daher in aller Eil In dreisig Tagen vierhundert Meil Sie kamen in Herodis Haus, Herodes sahe zum Fenster raus: Ihr meine liebe Herrn, wo wollt ihr hin? Nach Bethlehem steht unser Sinn. Da ist …

Gott so wollen wir loben und ehrn (1808, Wunderhorn) Weiterlesen »

...

Drei-Könige-Lieder | Weihnachtslieder | Liederzeit: | 1808


Ich lobe mir das Burschenleben ein jeder lobt sich seinen Stand, vallera! Der Freiheit hab´ ich mich ergeben sie bleibt mein letztes Unterpfand, vallera! Refrain: Studenten sind fidele Brüder kein Unfall schlägt sie ganz darnieder Ein Bursch wie ich, was macht sich der daraus ein Bursch wie ich, leert ganze …

Ich lobe mir das Burschenleben Weiterlesen »

...

Studentenlieder | Liederzeit: | 1800


Heut ist auch ein frölicher Tag daß man den Sommer gewinnen mag alle ir herren mein, der Sommer ist fein! So bin ich der Winter, ich gib dirs nit recht, o lieber Sommer, du bist mein knecht! alle ir herren mein, der Winter ist fein! So bin ich der Sommer …

Daß man den Sommer gewinnen mag Weiterlesen »

...

Brauchtum | Sommerlieder | Liederzeit: | 1580