Jahr: 1916

Hindenburg der wackere Degen Tät in Preußen schnell ausfegen Die barbarische Russenrott. Er lockt sie in Sümpf und Seen. Sich ergab, wer wollt entgehn Einem sichern Schlachtentod. Doch auf´s neue drohn Gefahren Und durch wilde Hunnenscharen Von dem großen Russenheer; Hindenburg der tapfere Streiter Drischt mit Gottes Hilfe weiter, Macht …

Hindenburg der wackere Degen (2) Weiterlesen »

Soldatenlieder | , | 1916


´s ist alles dunkel, ´s ist alles trübe Ja weil mein Schatz ein´n andern liebt. Ich hab geglaubt, sie liebet mich bei der Nacht Aber nein, aber nein, aber nein, aber nein Aber nein, aber nein, sie hasset mich Was nützt mir ein schöner Garten, Wenn andre drin spazieren geh´n …

´s ist alles dunkel ´s ist alles trübe (Soldatenversion) Weiterlesen »

Soldatenlieder | | 1916


Wir schreiten vorwärts Schritt um Schritt und weicht der Feind, so ziehn wir mit daß er nicht Atem hole Der Tod ist´s, der die Trommel schlägt der Tod ist´s, der die Fahne trägt und „Tod“ heißt die Parole Die Welt umhüllt ein Nebelgrau daß nicht die liebe Sonne Schau das …

Wir schreiten vorwärts Schritt um Schritt (Der Tod von Ypern) Weiterlesen »

Soldatenlieder | 1916


Was gleitet durch die Wogen was rauscht von fern heran Im Sturme kommt gezogen der deutschen Flotte Bann Wie aus den Pforten allen es seltsam gleißt und droht seht von der Gaffel wallen die Flagge schwarz-weiß-rot Heil dir, du Wacht der Meere du schirmst das deutsche Gut Das köstlichste, die …

Was gleitet durch die Wogen Weiterlesen »

Soldatenlieder | 1916


Von Hindenburg so ist genennet der Held, der sich so brav bewährt den jedermann in Deutschland kennet und der von allen hoch geehrt Wer haut mit Wucht den Russen durch Das ist der Herr von Hindenburg von Hi-Ha-Hindenburg, von Hindenburg Wer fällt dem Russen in die Flanke wer bricht mit …

Von Hindenburg so ist genennet Weiterlesen »

Soldatenlieder | , | 1916


Was blinkt so freundlich in der Ferne? Es ist das liebe Vaterhaus. Wir warn Soldat und Warens gerne, Doch getzt ist unsre Dienstzeit aus. Drum Brüder‚ stoßt die Gläser an: Es lebe der Reservemann! Wer treu gedient hat seine Zleit Dem sei ein volles Glas geweiht! Den elften Posten‚den wir …

Drum Brüder‚ stoßt die Gläser an (Reservemann) Weiterlesen »

Soldatenlieder | | 1916


Ja unsere deutschen Waffen die sind gut Säbel zum Fechten, die sind aus echtem Solinger Stahl geschmie´dt ei wie der zieht Und unsre Lanzen fürchtet der Franzos´ und unsere Flinten lädt man von hinten da schießt sich´s gut damit auf Ruß und Britt´ Und die Kanonen treffen auch nicht schlecht …

Ja unsere deutschen Waffen die sind gut Weiterlesen »

Soldatenlieder | 1916


Gleich beim deutschen Reich im Osten wohnt ein großer Nimmersatt der wollt´ deutsche Brocken kosten weil er nie zu fressen hat Doch der Kaiser Wilhelm sprach „Steigt dem Kerl mal auf das Dach anstatt Braten, Bier und Wein schenkt ihm deutsch Hiebe ein Drescht ihn auf die Wu-Wu-Wu-Wu Wutkinase mit …

Gleich beim deutschen Reich im Osten Weiterlesen »

Soldatenlieder | 1916


Es ritten bei Prostken zur Grenze herein – oho Kosaken die sahen gar gruselig drein – so, so Sie dachten, hier scheint es uns gerade recht Ein bißchen Plündern ist auch nicht schlecht So, so – so, so – so so! Die Preußen sind auch noch do Und links aus …

Es ritten bei Prostken zur Grenze herein Weiterlesen »

Soldatenlieder | , | 1916


Morgenrot, Morgenrot, Alle zwei Tage gibt’s ein Brot Fünf Mark dreissig die Dekade Dafür müssen wir Soldaten Schildwach stehn, Patrouille gehen. Schildwach stehn, Patrouille gehen. Ach wie bald, ach wie bald Ist die Löhnung dann veknallt Gestern noch bei vollen Flaschen Heute leer in allen Taschen Morgen geht das Pumpen …

Morgenrot alle zwei Tage gibt´s ein Brot Weiterlesen »

Soldatenlieder | | 1916