Verboten sind die Weihnachtskerzen (Rübezahl in Crimmitschau)

Verboten sind die Weihnachtskerzen – Verboten ist das Weihnachtsfest – Das Jauchzen kleiner Kinderherzen Im Crimmitschauer Webernest Verboten sind der Liebe Gaben – Verboten ist der Lichter Strahl – Nun bleibt mir armen Weberknaben Nur eines noch – ich wag`s einmal: Rübezahl! Hört er`s ? – Er soll es heut erfahren, wie tief die Not uns drückt, wie tief! Zwar

Weiterlesen

Hört ihr braven Crimmitschauer

Hört ihr braven Crimmitschauer Simserim juchheirassa Fabrikanten sind in Trauer Simserim sim sim sim sim Weil das böse Arbeitsvolk Tätärä tätätä den Zehnstundentag gewollt Tätärä tätätä auch noch höhere Löhne Wau wau wau wau wau auch noch höhere Löhne Schnedderengteng Schnedderengteng Schnedderengteng derengtengteng Als Antwort gab´s in Massen Kündgungsscheine zum Entlassen Aus den Buden mußte raus alt und jung, o welch ein Graus alles

Weiterlesen

In Sachsen liegt ein Städtchen (Crimmitschau Streik)

In Sachsen liegt ein Städtchen das kennt fast jedermann da gibt´s ein Arbeitsvölkchen von siebentausend Mann Und dieses kleine Völkchen heißt Proletariat fürs Leben mehr ein Stündchen fünf Jahre lang es bat Umsonst war alles bitten um den Zehn-Stunden-Tag muß werden erst gestritten eh man´s erkennen mag Die Herren und die Fakse ihr werdet mich verstehen wollen machen selbst die

Weiterlesen

In Sachsen liegt ein Städtchen

In Sachsen liegt ein Städtchen das kennt fast jedermann da gibt´s ein Arbeitsvölkchen von siebentausend Mann Und dieses kleine Völkchen heißt Proletariat fürs Leben mehr ein Stündchen fünf Jahre lang es bat Umsonst war alles bitten um den Zehn-Stunden-Tag muß werden erst gestritten eh man´s erkennen mag Die Herren und die Fakse ihr werdet mich verstehen wollen machen selbst die

Weiterlesen

Heilige Nacht – Heiß tobt die Schlacht

Heilige Nacht – Heiß tobt die Schlacht und es blitzt und es kracht “Friede auf Erden!” die Christenheit singt während der Arme das Schwert mutig schwingt kämpfend für Freiheit und Glück. Heilige Nacht – heiß tobt die Schlacht, Arbeit ist aufgewacht! Wollte ein wenig vom Leben zurück Wollt‘ eine Stunde mehr Liebe, mehr Glück ! Hohn und Spott war’s, was

Weiterlesen