Jahr: 1822

..

´s war einer, dem´s zu Herzen ging
dass ihm der Zopf so hinten hing
er wollt´s anders haben.
Ja ja, ho ho
er wollt´ es […]

Politische Lieder | Scherzlieder | 1822


Chimmt a Vogerl geflogen
setzt sich nieder auf main Fuß
hat a Zetterl im Goscherl
und vom Diarndl an Gruß

Und a Büchserl zum Schießn
und […]

Liebeskummer | 1822


(Landwehrmanns Abschied)

Heute scheid ich, morgen wander ich
keine Seele weint um mich
Sind´s nicht diese, sind´s doch andre
die da trauern, wenn ich wandre:
holder Schatz, ich […]

Soldatenlieder | 1822


Es lebe, was auf Erden stolziert in grüner Tracht,
die Wälder und die Felder, die Jäger und die Jagd.
Wie lustig ist´s im Grünen
wenn´s […]

Jägerlieder | Wilddieb | 1822


Cerevisiam bibunt homines
animalia cetera fontes.
Absit ab humano
gutture potus aquae!
Sic bibitur, sic bibitur
in aulis principum,
sic bibibibibibitur
in aulis principum, pum, […]

Studentenlieder | Trinklieder | 1822


Du lieber, heil´ger, frommer Christ
der für uns Kinder kommen ist
damit wir sollen weiß und rein
und rechte Kinder Gottes sein.

Du Licht, vom lieben […]

Geistliche Lieder | Weihnachtslieder | 1822


Wohl ein einsam Röslein stand
welk und matt am Wege
von des Sommers Glut verbrannt
armes Röslein unbekannt
ohne Lieb und Pflege
Armes armes Röslein […]

Kinderlieder | 1822


Ehre sei dir
herrliches Volk der Germanen
Ehre des Vaterlands Fahnen
und Lorbeerzier

Adler so kühn
als du zum Raube gezogen
rauschte der Pfeil von dem […]

Deutschlandlieder | 1822


Kommt ein Vogel geflogen,
setzt sich nieder auf mein´ Fuß,
hat ein Zettel im Schnabel
von der Mutter ein´ Gruß

Lieber Vogel, fliege weiter,
nimm ein‘ […]

Kinderlieder | , | 1822


Angelegt den Sommerrock
Auf, ergriffen Hut und Stock
Himmel steht im blausten Kleide
Erd´ in ihrer grünsten Seide

Ei wie lacht des Wandrers Herz
Heut‘ am […]

Wanderlieder | | 1822