Jahr: 1600

Nun grüss dich Gott im Herzen du Auswerwählte mein Du wendst mir viel der Schmerzen darzu manch schwere Pein Wann ich denk an die Treue dein so kann ich nichts als fröhlich sein und leben wohlgemuth Dein freu ich mich aus Herzensgrund der lieb Gott spar dich lang gesund halt …

Nun grüss dich Gott im Herzen Weiterlesen »

Liebeslieder | 1600


Ein Kränzlein ist gewunden Dem liebsten Freunde mein Von Kräutlein, die da stunden In unserem Gärtelein Recht in dem schönen Maien Da alles grünen thut Da sich die Vöglein freuen Und manches Tierlein gut Das will ich dir itzt senden Mein tausend schöner Bul Nimm es zu deinen Händen Besich …

Ein Kränzlein ist gewunden Weiterlesen »

Liebeslieder | 1600


Gaudeamus igitur Juvenes dum sumus Post jucundam juventutem Post molestam senectutem Nos habebit humus! Vita nostra brevis est, Brevi finietur Venit mors velociter Rapit nos atrociter Nemini parcetur. Ubi sunt qui ante Nos in mundo fuere? Vadite ad superos Transite ad inferos Hos si vis videre. Vivat academia Vivant professores …

Gaudeamus igitur Weiterlesen »

Studentenlieder | 1600


Es wollt ein Jäger jagen Wohl in das Tannenholz Was begegnet ihm auf dem Wege? Ein Mädchen, das war stolz. „Wohin du Hübsch´ und Feine? Wohin, du Mädchen stolz?“ „Ich geh zu meinem Vater wohl in das Tannenholz.“ „Gehst du zu deinem Vater Wohl in das Tannenholz Dein´ Ehr die sollst …

Es wollt ein Jäger jagen wohl in das Tannenholz Weiterlesen »

Jägerlieder | 1600


Es wollt ein Bauer früh aufstehn Wollt ´naus in seinen Acker gehn Falterieta rallala, falterietara. Und als der Bauer nach Hause kam Da wollt‘ er was zu fressen ha’m. Falterieta rallala, falterietara. „Ach, Lischen, koch mir Hirsebrei mit Bratkartoff,  ein Spiegelei.“ Falterieta rallala, falterietara. Und als der Bauer saß und …

Es wollt ein Bauer früh aufstehn Weiterlesen »

Bauernlieder | Erotische Lieder | | 1600


Der heilig Herr sant Matheis Der schleußt uns auf die Thür Um seinen Tag zerbrichts Eis Der Pflug der kommt herfür So naht es sich dem Sommer Der Vögel Traum vergaht Verlassen ihren Kummer Krähen mit großem Brummer Das macht die Habersaat. SantJörg, der edel Ritter schon Der bringet uns …

Der heilig Herr sant Matheis Weiterlesen »

Bauernlieder | Geistliche Lieder | , , , , | 1600


Gott hat das Evangelium gegeben daß wir werden fromm Die Welt achtet solchen Schatz nicht hoch Der mehrer Teil fragt nicht danach Das ist ein Zeichen vor dem jüngsten Tag Man fragt nichts nach der guten lehr Der geiz und wucher nur vielmehr Hat überhand genommen gar, Noch sprechen sie: es …

Gott hat das Evangelium gegeben (Zeichen vor dem jüngsten Tag) Weiterlesen »

Geistliche Lieder | Politische Lieder | 1600


Es stand eine Linde im tiefen Tal war oben breit und unten schmal Worunter zwei Verliebte sass´n und die vor Lieb ihr Leid vergaßen Feinsliebchen, wir müssen von einander ich muss sieben Jahre wandern Musst du noch sieben Jahre wandern heirat ich doch keinen Andern! Und sieben Jahre umme war´n …

Es stand eine Linde im tiefen Tal Weiterlesen »

Dialoglied | Liebeslieder | | 1600


Sie gleicht wohl einem Rosenstock drum liegt sie mir am Herzen Sie trägt auch einen roten Rock kann züchtig freundlich scherzen. Sie blühet wie ein Röselein die Wänglein wie das Mündelein Liebst du mich, so wie ich dich Röslein auf der Heiden Das Röslein, das mir werden muß Röslein auf …

Sie gleicht wohl einem Rosenstock Weiterlesen »

Liebeslieder | 1600


Jesaia, dem Propheten, dies geschah, Daß er im Geist den Herren sitzen sah Auf einem hohen Thron in hellem Glanz Seines Kleides Saum den Chor füllet ganz. Es stunden zween Seraph bei ihm daran Sechs Flügel sah er einen jeden ha’n Mit zween verborgen sie ihr Antlitz klar Mit zween bedeckten sie die …

Jesaia dem Propheten dies geschah Weiterlesen »

Geistliche Lieder | 1600