Täglich Abzug, immer runter

Arbeiterlieder | 1910

Mp3, CDs und Bücher dazu:



CD buch



Täglich Abzug, immer runter
und der karge Lohn gedrückt
schlüg gleich eine Bombe runter
in demselben Augenblick.
soll einem da das Blut nicht starren,
in den Adern stille stehn
wenn man sieht, wie heut die Reichen
mit dem armen Mann umgehn

um 1910 aus Wiesau Kr. Sagan ( Schlesien ) eingesandt


Wird der Arbeitslohn gedrückt.
Schlägt zuletzt eine Bombe drunter
In dem letzten Augenblick
….
Mit dem Arbeitsmann umgehn

um 1882 aus Hanau zur Zeit der Sozialistengesetze

Schlüg doch eine Bombe drunter…

um 1910 aus Düsseldorf

Täglich Abzug, immer runter
und der karge Lohn gedrückt
ach soll sich denn nimmer ändern
armer Leute hart Geschick´
sollt einem oft das Blut nicht starren
….

bei Mosberg “Frohes Lied” (1925)
Variationen von Drum flattre rote Fahne”

..Mp3, CDs und Bücher dazu: :

CD buch