Still geschwinde still ihr Winde (Weihnachtslied)

mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Still geschwinde still ihr Winde (Weihnachtslied)":

Still geschwinde still ihr Winde (Weihnachtslied)

mp3 anhören CD buch

Die Noten zu "Still geschwinde still ihr Winde (Weihnachtslied)":

Still geschwinde still ihr Winde (Weihnachtslied)

Still geschwinde still ihr Winde
stört dem Kind nicht seine Ruh
nicht mehr raset, nicht mehr blaset
schaut, es schließt die Äuglein zu
Hier liegt der, so euch gebietet
dass ihr brauset, tobet, wütet
oder gänzlich schweigen still
wie er will

Schnee und Regen, sollt euch legen
mehret nicht des Kindes Qual
Luft und Erde, inne werde
wer da ruhig liegt im Stall
der da stürmen heißt und schneien
und lässt eis´ge Zapfen streuen
der barmherzig auch erhält
alle Welt

Laßt euch nieder, schwache Glieder
die bekleiden unsern Gott
schließt euch wieder Augenlider
und vergesset alle Not
Wenn des Meeres Wogen schäumen
darf er still und ruhig träumen
denn die Flut gehorchet flink
seinem Wink

Auf die Melodie dieses Liedes wird “Erde singe dass es klinge” gesungen.


Liederthema: Weihnachtslieder
Liederzeit: (1741)
| - -