Schweiz

Schweiz

Schweizer Lieder: Lieder und Gedichte aus der Schweiz oder mit inhaltlichem Bezug zur Schweiz, Volkslieder aus allen Jahrhunderten. Alte und neue Schweizer Lieder.


mp3 anhören CD buch

Zu Straßburg auf der Schanz (Der Schweizer)
Herz mein Herz warum so traurig? (Schweizerheimweh)
Es wollt ein Mädl ins Schenkhaus gehn (1817, Schweiz)
Wenn ich ein Waldvöglein wär (1817, Schweiz)
Ach da schwärm ich auf und nieder (Schweizer Heimweh)
Vorwort Allgemeines Schweizer Liederbuch (1828)
Schweizer Liederbuch
Vorwort: Allgemeines Schweizer Liederbuch von 1833
Bin i net a lustiger Schweizerbu
Ursprung der Schweizer

33 Jahre währt die Knechtschaft schon (1900)

33 Jahre währt die Knechtschaft schon Nieder mit den Hunden von der Reaktion. Blut muß fließen Knüppeldick Nieder mit den Feinden von der Republik Gebet drum, ihr Großen, Euren roten Purpurmantel her! Das gibt rote Hosen Für der Freiheit Heer Für der Freiheit Rechte Für der Freiheit Reich; Wir sind keine Knechte Wir sind alle gleich Reißt die Konkubine aus

Freiheitslieder | Liederzeit: Region: | , | 1900


Ach aus allen Ländern strömet

Ach, aus allen Ländern strömet nach Amerika neues Volk! Weil sie Noth und Armut kränket geht es ihnen auch nicht wohl. Denn die Theuerung treibt den Armen hier aus seinem Vaterland; ach, es ist ja zum Erbarmen alles flieht zum Meeresstrand Wie viele Mütter sieht man weinen wenn man hin nach Havre kommt denen keine Sonn mehr scheinet aus dem

Auswandererlieder | Liederzeit: , Region: , , | 1848


Ach da schwärm ich auf und nieder (Schweizer Heimweh)

Ach da schwärm ich auf und nieder Etwas das ich nie empfand Drängt mich quält mich immer müder O mein theures Vaterland Könnt ich dich doch wiedersehen Ach nur einmal wieder dich Ueber deinen Alpenhöhen Herzenssatt erathmen mich Sieh da stehn sie hingepflanzet Gottesberge wolkenschwer Bis zu ihm hinaufgeschanzet Um die freien Thäler her Wie die Quellenströme brausen Von der

Heimatlieder | Liederzeit: Region: , | 1828


Alli Manne standet i (Alter Berner Marsch)

Träm, träm, träridiri Alli Manne standet i Die vo der Emme, die vo der Aare Die, wo z’Füess und z’Sattel fahre Träm, träm, träridiri Alli Manne standet i Die vo der Emme, die vo der Aare Die, wo z’Füess und z’Sattel fahre Lalalalalalala lalalalalalalalalalala lalalalalalala lalalalalalalalalalala Die vo der Emme, die vo der Aare, Die, wo z’Füess und z’Sattel fahre. Träm, träm,

Freiheitslieder | Liederzeit: Region: | | 1791


Als der Großvater die Großmutter nahm (Auflage 1922)

Schlager sind Lieder, bestehend aus Musik und Worten, die kaum noch etwas mit ihren Autoren zu tun haben, sondern die aus der Literatur zum Gebrauchsgegenstand des Volkes oder des jeweiligen Volkskreises avanciert oder degradiert sind. Solche Lieder zum sonntäglichen Gebrauch des deutschen Bürgertums aus den Jahren 1740 bis 1840 hat Gustav Wustmann, der Schöpfer des ausgezeichneten Werkes ›Allerhand Sprachdummheiten‹, veranstaltet,

Volksliedbücher | Liederzeit: Region: | 1922


Als ich achtzehn Jahr alt war nahm ich mir ein Weib (Der Tod von Basel)

Als ich achtzehn Jahr alt war da nahm ich mir ein Weib das selbe war ein Luder ein bitterböses Weib Da ging ich in die Kirch hinein und bat den lieben Gott er möchte doch bescheren der Alten ihren Tod Und als ich nach Hause kam die Alt´, die war schon krank da hätt ich sollen essen vor Freude sag

Liebeskummer | Liederzeit: Region: , | , | 1933


Als ich an einem Sommertag (Soldatenlied)

Als ich an einem Sommertag hinter Metz, bei Paris und Chalons im grünen Wald im Schatten lag hinter Metz, bei Paris und Chalons Sah ich von fern ein Mädchen stehn hinter Metz, bei Paris und Chalons die war so bezaubernd schön hinter Metz, bei Paris und Chalons Und die Büchsen müssen knallen die Franzosen müssen fallen hinter Metz, bei Paris

Soldatenlieder | Liederzeit: , Region: , , | 1870


Als ich ein Junggeselle war (Tod von Basel)

Als ich ein jung Geselle war, nahm ich ein steinalt Weib; ich hatt sie kaum drei Tage, Ti-Ta-Tage da hat´s mich schon gereut. Da ging ich auf den Kirchhof und bat den lieben Tod: Ach lieber Tod zu Basel, Bi-Ba-Basel hol mir mein´ Alte fort! Und als ich wieder nach Hause kam, mein Alte war schon tot; ich spannt die

Liebeskummer | Lieder vom Tod | Liederzeit: Region: | , | 1600


Änige Bänige Doppelde

Änige Bänige Doppelde Reissel Rassel Mummelme Ankebrod i der Not das wo dinne dusse, dänne stoht ( Großätti 36) Ändi Bändi Doppide Divi Davi Domine Aeckerebrot, Zinnerenot Zinne, Pfanne, Teller, Dusse stoht ( Großätti 36) Der erste Reim in: Macht auf das Tor (1905)

Kinderreime | Region: | 1905


Auf Alpen ist gut wohnen

Auf Alpen ist gut wohnen Auf Alpen bin ich gern Ich tausche nicht mit Kronen Mit Ordensband und Stern Ich lebe ohne Sorgen Von keinem Neid verstimmt Am Abend und am Morgen Wann Hesperus verglimmt Es ziehen frische Winde Hoch über´m niedern Thal Und durch der Berge Gründe Schlägt hold die Nachtigall Der Schellen helle Klänge Versüßen manchen Schmerz Der

Heimatlieder | Liederzeit: Region: , | | 1828


Schweizer Lieder: Lieder und Gedichte aus der Schweiz oder mit inhaltlichem Bezug zur Schweiz, Volkslieder aus allen Jahrhunderten. Alte und neue Schweizer Lieder.

Schweiz

Lieder rund um Schweiz

Belgien (54) - Dänemark (5) - England (5) - Faröer (1) - Finnland (2) - Frankreich (655) - Italien (27) - Kroatien (2) - Litauen (8) - Luxemburg (1) - Niederlande (21) - Norwegen (1) - Österreich (457) - Polen (370) - Rumänien (14) - Rußland (33) - Schottland (9) - Schweden (12) - Schweiz (266) - Spanien (10) - Tirol (89) - Tschechische Republik (182) - Ungarn (32) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -