Sachsen

Sachsen

Mehr als 500 deutsche Volkslieder aus Sachsen, sächsische Volkslieder, Kinderreime und Gedichte aus Sachsen.


Es wollt ein Mägdlein früh aufstehn (1740 , Sachsen)

Es wollt ein Mägdlein früh aufstehn wollt in den grünen Wald nach Röslein gehn Und da sie nun in den Wald nein kam da fand sie einen verwundten Mann Ich bin in einen Finger verwundt verbind mich feins Liebchen so werd ich gesund Das Mägdlein nahm abe ihr Schleierlein weiß sie verband den Knaben mit ganzem Fleiß Das Schleierlein war

Liebeskummer | Region: | | 1740


Wir sind ein Volk aus deutschem Blut (Siebenbürger Sachsen)

Wir sind ein Volk aus deutschem Blut von echtem Schrot und Korn und unsere Kraft und unser Mut quillt aus des Herzens heilgem Zorn im Glauben fest und durch ihn stark so baun wir unsere Flur und Mark Wir sind ein Volk nur schlecht und schlicht dem deutschen Mutterland entstammt für Bürgerfreiheit, Recht und Pflicht für alles Große heiß entflammt

Deutschlandlieder | Region: | 1842


Gott sei mit dir mein Sachsenland

Gott sei mit dir mein Sachsenland blüh frei und fröhlich fort Ein frommes Herz und fleiß´ge Hand das sei mein Losungswort Hell leuchte deiner Tugend Glanz du edle Perl im deutschen Kranz Glück auf, Glück auf Glück auf, Glück auf Glück auf, Glück auf, mein Sachsenland Wohl bist an Schätzen reich du nicht bist klein und eng umgrenzt Doch deine

Landeshymnen | Region: | 1842


Schlaf, Kindche, schlaf (Sachsen)

Schlaf, Kindche, schlaf vor der Türe steht´n Schaf Auf der Flur steht eine bunte Kuh Kindchen, tu die Augen zu Schlaf, Kindche, schlaf Diese Variation von Schlaf Kindlein Schlaf  aus der Provinz Sachsen in: Liederbuch des Deutschen Volkes (1843) — nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1895)

Schlaflieder | Region: | 1843


Das schönste Land in Deutschlands Gauen (Sachsenlied)

Das schönste Land in Deutschlands Gauen bist Du, mein Sachsenland gesegnet, herrlich anzuschauen beschützt von Gottes Hand Wie leuchtet Deiner Krone Glanz Du edle Perl‘ im deutschen Kranz Glück auf! mein Sachsenland Der Bürger und der Bauersmann der Adel, der Soldat die stehen alle freundlich da und reichen sich die Hand. Sie lieben Dich, mein Sachsenland Du edle Perl‘ im

Heimatlieder | Landeshymnen | Region: , , , | 1857


Den König segne Gott (Sachsenlied)

Den König segne Gott den er zum Heil uns gab ihn segne Gott Ihn schmücke Ruhm und Ehr ihn flieh der Schmeichler Heer Weisheit steh´um ihn her ihn segne Gott Gib ihm lang Regiment dem Land Fried‘ und Ruh´ den Waffen Sieg Er ist gerecht und gut in allem, was er tut schont jedes Sachsen Blut ihn segne Gott Wie Kinder liebt

Deutschlandlieder | Landeshymnen | Region: | 1883


Zwei Farben hat mein Vaterland (Sachsen)

Zwei Farben hat mein Vaterland die sind dem Sachsen wohlbekannt es sind die Farben weiß und grün für die stets Sachsen Krieger ziehn Stehn wir im Kampfe Mann für Mann die Fahne weht uns stets voran sie trägt die Farben weiß und grün für die stets Sachsen Krieger ziehn Auf meinem Helm, da strahlt ein Stern er leuchtet mir von

Landeshymnen | Soldatenlieder | Region: | 1900


Auf dieser Welt hab ich kein Freud (Sachsen)

Auf dieser Welt hab ich kein Freud, Ich hab ein Schatz, und der ist weit, Er ist so weit, ja weit, er ist so weit, ja weit Daß ich ihn nicht mehr sehen kann Einst ging ich über Berg und Tal, Da sang so schön Frau Nachtigall, Sie sang so schön, ja schön, sie sang so fein, ja fein, Sie

Frauenlieder | Soldatenlieder | Region: | | 1900


In Sachsen liegt ein Städtchen

In Sachsen liegt ein Städtchen das kennt fast jedermann da gibt´s ein Arbeitsvölkchen von siebentausend Mann Und dieses kleine Völkchen heißt Proletariat fürs Leben mehr ein Stündchen fünf Jahre lang es bat Umsonst war alles bitten um den Zehn-Stunden-Tag muß werden erst gestritten eh man´s erkennen mag Die Herren und die Fakse ihr werdet mich verstehen wollen machen selbst die

Arbeiterlieder | Region: , , | 1903


In Sachsen liegt ein Städtchen (Crimmitschau Streik)

In Sachsen liegt ein Städtchen das kennt fast jedermann da gibt´s ein Arbeitsvölkchen von siebentausend Mann Und dieses kleine Völkchen heißt Proletariat fürs Leben mehr ein Stündchen fünf Jahre lang es bat Umsonst war alles bitten um den Zehn-Stunden-Tag muß werden erst gestritten eh man´s erkennen mag Die Herren und die Fakse ihr werdet mich verstehen wollen machen selbst die

Arbeiterlieder | Politische Lieder | Weberlieder | Region: , | 1903




mp3 anhören CD buch

Mehr als 500 deutsche Volkslieder aus Sachsen, sächsische Volkslieder, Kinderreime und Gedichte aus Sachsen.

Sachsen

Lieder rund um Sachsen

Baden und Württemberg (333) - Bayern (431) - Berlin (353) - Brandenburg (256) - Bremen (124) - Hamburg (108) - Hessen (555) - Mecklenburg – Vorpommern (38) - Niedersachsen (131) - Nordrhein-Westfalen – Rheinland und Westfalen (420) - Rheinland-Pfalz – Pfalz (120) - Saarland – Saar (12) - Sachsen (529) - Sachsen und Anhalt (67) - Schleswig-Holstein (114) - Thüringen (301) -

Noch mehr Volksliederorte;

Deutschland - Europa - Welt - Flüsse - Gebirge -