Volkslieder aus Niederrhein

Niederrhein: Volkslieder, Reime, Gedichte

Wo ist dann das Mädchen
Es standen viel der Schiffe zu Köln an dem Rhein (Ursula)
Schätzchen reich mir deine Hand
Laurentia, liebe Laurentia mein
Frisch, tummle dich, tummle dich, Kreisel!
Auf dieser Welt hab ich kein Freud
Laßt uns singen und fröhlich sein
Sankt Martin Sankt Martin
Klopfer Klopfer Ringelchen (Die armen Kinderchen)
Petrus und Pilatus

Es marschierten drei Regimenter wohl über den Rhein

Es marschierten drei Regimenter wohl über den Rhein ein Regiment zu Fuß, ein Regiment zu Pferd und auch ein Regiment Dragoner Bei einer Frau Wirtin da kehrten sie ein die hatt‘ ein schwarzbrauns Mägdlein die schlief wohl ganz alleine. Und als das schwarzbraun Mädel vom Schlaf erwacht, Vom Schlaf erwacht und sich bedacht da fing sie an zu weinen „Ach schönste Madmoiselle, warum […]

Lieder vom Tod | Soldatenlieder | Verlorene Ehre | 1700


Wo ist dann das Mädchen

Wo ist dann das Mädchen das mich so lieb hat Es ist draußen im Garten bricht Röselein ab Komm zu mir in Garten komm zu mir in Klee und klag mir dein Jammer und klag mir dein Weh Was soll ich dir klagen herztausender Schatz wir beide müssen scheiden und finden kein Platz Geh hol […]

Liebeskummer | 1808


Es geht durch alle Lande ein Engel still umher

Es geht durch alle Lande ein Engel still umher kein Auge kann ihn sehen, doch alles siehet er der Himmel ist sein Vaterland vom lieben Gott ist er gesandt Er geht von Haus zu Hause und wo ein gutes Kind bei Vater oder Mutter im Kämmerlein sich findt da wohnt er gern und bleibet da […]

Geistliche Lieder | 1824


Es standen viel der Schiffe zu Köln an dem Rhein (Ursula)

Es standen viel der Schiffe Zu Köllen an dem Rhein So viel der schönen Frauen Die waren drin zu schauen Und das reine Jungfräulein Wo wollt ihr hin Jungfräulein Wo soll die Reise hin Den Bräutigam zu schauen Kommen wir voll Vertrauen Aus fernem Engeland Ihr könnt ihn hier nicht finden Allhier auf dieser Stadt […]

Balladen | Geistliche Lieder | 1841


Schätzchen reich mir deine Hand

Schätzchen reich mir deine Hand zum Beschluß und Unterpfand Zum Beschluß einen Kuß weil ich von dir scheiden muß Scheiden ist ein hartes Wort; du bleibst hier und ich muß fort. Weit und breit ist die Zeit, breiter viel die Ewigkeit. Wenn wir uns nicht wieder sehen, bleibt doch unsre Liebe stehen. Liebst du mich […]

Abschiedslieder | Liebeskummer | 1843


Laurentia, liebe Laurentia mein

Laurentia, liebe Laurentia mein wann werden wir wieder beisammen sein? Am Sonntag! Drum wollt ich dass alle Tag Sonntag wär und ich bei meiner Laurentia wär, Laurentia! Laurentia, liebe Laurentia mein, wann werden wir wieder beisammen sein? Am Montag! Ach wenn es doch endlich schon Sonntag, Montag wär und ich bei meiner, bei meiner Laurentia wär‘, […]

Kinderlieder | 1843


Vetter Michel auf der Hasenstraß

Vetter Michel auf der Hasenstraß er kann machen was er will er kann machen was er will dann macht er sich ne Violin ne Violin ne Violin di tschumm tschumm das ist sein Violin Violina Violina Vetter Michel auf der Hasenstraß er kann machen was er will er kann machen was er will dann macht […]

Kinderlieder | Lob der Musik | 1843


Loot o noch ens drenken (Kirmes)

Loot o noch ens drenken zuckerlieves Gertschen loot os noch ens drenken zuckerlieve Maid Risbrei met Zucker zuckerlieves Gertschen Risbrei met Zucker zuckerlieve Maid Wen sall dat betahlen zuckerlieves Gertschen wen sall dat betahlen zuckerlieve Maid Den erschten Buur den besten zuckerlieves Gertschen den erschten Buur den besten zuckerlieve Maid Text und Musik: Verfasser unbekannt, […]

Tanzlieder | Trinklieder | 1843


Ich stand auf hohem Berge (Soldatenversion)

Ich stand auf hohem Berge sechs Tag und sieben Nächt Nächt und da sah ich ein schönes Mädchen drei Burschen dabei Der Erste war ein Müller der Zweite ein Kaufmannssohn und der Dritte war ein Husare nahm das Mädchen bei der Hand Und er nahm das schöne Mädchen zum Wirthshaus hinein und das Mädchen hatte […]

Verlorene Ehre | 1843


Köster minne Mann es dot (Die bedrövde Weddefrau)

Köster minne Mann es dot lirum larum leier darover es minne Reu so groot lirum larum leier Lirum larum lach ha ha lirum larum valladera lirum larum leier Nua sett eck mei vall op sin Graf lirum larum leier on gohn der en söwen Johr mit af lirum larum leier Lirum larum lach ha ha […]

Frauenlieder | Lieder vom Tod | 1843