Volkslieder im Sommer 2020

Presseschau

mp3 anhören"Volkslieder im Sommer 2020" zum Anhören, als Download, als Buch oder als CD bei Amazon

Die “Interessengemeinschaft fröhliches Volkslieder-Singen” in Empfingen trifft sich seit dem Oktober 2012, In Corona-Zeiten trifft man sich nun mit Zustimmung des Bürgermeisters Ferdinand Truffner auf dem Gelände des Grillplatzes am Hochgericht. zu. Mehr als 30 Personen kamen, und nach dem gemeinsamen Grillen sang man zum Akkordeon das Hohenzollern-Lied und den “alten Schäfer”. Alle Teilnehmer hatten einen Ordner mit 209 Liedern, Volksliedern und Schlager und konnten Wünsche äußern. (Schwarzwälder Bote, Juli 2020)

In Bonndorf erklang “Hoch auf dem gelben Wagen” und das unvermeidliche “Kein schöner Land” im Schlossgarten : Gemeinsames Singen war seit dem Ausbruch der  Corona-Pandemie nicht möglich:  Die Bonndorfer Initiative “Sing mit”  sang jetzt im Bonndorfer Schlossgarten wieder Volkslieder.  Hans-Peter Jung, Klaus Pfendler und Thomas Eichhorn begleiteten mit Gitarren und Akkordeon.

In Villingen.Schwenningen spielte der Alleinunterhalter-Musiker Jörg Hauser im Garten fröhliche Schlagermusik und Volkslieder mit dem Akkordeon,  lateinamerikanische und spanische Volkslieder sang der in Argentinien geborene Tenor Alejandro Martin vor 32 Gästen im Hof der ACH Eventhalle in Zweibrücken.

In Döltlingen trifft man sich seit sechs Jahren und singt Volkslieder mit ca. 40 Teilnehmern. Am Donnerstag, 23. Juli, lud Liedermacherin Sybille Gimon wieder zum gemeinsamen Singen in den Dötlinger Lopshof ein. „Einige kommen aus der direkten Umgebung, andere reisen aus Harpstedt, Oldenburg oder Ganderkesee an“, sagte Sybille Gimon. Man merke schon, dass vielen das gemeinsame Singen fehlt. Deshalb habe man sich entschieden, einen Start im Garten des Lopshofs unter freiem Himmel zu wagen. „Hier können wir auch die Abstände einhalten“. (NWZ)

In Bayreuth erklingen neben Wagners Lohengrin beim Abendläuten auch Volkslieder. In der ursprünglichen Premierenwoche der Festspiele vom 26. Juli bis zum 1. August spielen verschiedene Bläsergruppen jeweils vor dem Abendläuten bekannte Volkslieder vom Turm der Kirche St. Georgen. Nach dem Abendläuten erklingt jeweils ein Abendlied. (Bayreuth)

In Rosenheim lud das Kulturreferat des Landkreises für den 3. Juli zu einem abendlichen „Singen am See“ im Freien beim Schloss Hartmannsberg bei Bad Endorf ein. Ab 19 Uhr sangen Eva Bruckner und Kreisvolksmusikpfleger Ernst Schusser mit den Teilnehmern Volkslieder, die sich für das gemeinsame Singen gut eignen. Gerade in Corona-Zeiten sei es wichtig, mit der gebotenen Vorsicht etwas für das eigene Wohlbefinden zu tun: Gemeinsames Singen ohne Leistungsdruck und ohne Perfektion kann das Gemüt positiv bewegen. Alle Teilnehmer erhielten kostenlose Liederheftchen zum Mit-nach-Hause-nehmen. (Wasserburger Stimme)

Volksmusik:
Liederzeit: (2020)

Letzte Aktualisierung am 16.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API