Das Löns-Liederbuch von A - Z

75 Lieder - Das Löns-Liederbuch

mp3 anhören CD buch

Wir sind einander zugesellt (Verspruch)

Wir sind einander zugesellt Für alle Ewigkeit Uns scheidet nicht die ganze Welt Mit ihrer Schlechtigkeit Der weiß ja nicht, was Lieben ist Der an ein Scheiden denkt Wenn zweie sich so recht geküßt Sich Leib und Seel’ geschenkt So lieben wir uns immerdar Die ganze Sommerszeit Und lieben uns das ganze Jahr Bis daß es friert und schneit Und

Liebeslieder | Liederzeit: | 1910


Wo der Wind weht (Auf der Straße)

Wo der Wind weht, der Wind weht Da bin ich zu Haus Da fahr ich die Straßen Jahrein und jahraus Auf der Straße, der Straße Ist alles voll Staub Da tragen die Bäume Kein grasgrünes Laub Von dem Staube, dem Staube, Da werd ich nicht satt Ich weiß, wo der Bauer Die Wurst hängen hat. In dem Busche, dem Busche

Vagabundenlieder | Liederzeit: | 1910


Wo die weißen Tauben fliegen (Der schönste Platz)

Wo die weißen Tauben fliegen Wohnt mein Schatz und der ist schön Wo die weißen Tauben fliegen Muß ich immer wieder gehn Wo die roten Rosen blühen Hab’ ich sie zuerst geküßt Wo die roten Rosen blühen Meine liebste Weide ist Wo die grünen Büsche stehen Singt ein Vogel dies und das Wo die grünen Büsche stehen Ist zerdrückt das

Liebeslieder | Liederzeit: | 1911


Zu Hannover an der Leine

Zu Hannover an der Leine stand ich als Kanonier du allerschönste Rosa jetzt muß ich fort von hier Auf der Lüneburger Heide da geht der Staub so dicht du allerschönste Rosa, ich vergesse dich nicht Zu Münster in dem Lager da lebt es sich so frei du allerschönste Rosa, ich bleib dir immer treu Zu Celle an der Aller da

Soldatenlieder | Liederzeit: | 1914


Zu Lüneburg auf dem Kalkberg (Verraten)

Zu Lüneburg auf dem Kalkberg Da trug ich das Schandenkleid Zu Lüneburg schob ich den Karren In Kummer und Herzeleid Ich schob ihn sieben Jahre Der Karren und der war schwer Die Ketten an meinen Füßen Die drückten mich allzusehr Und als ich kam wieder nach Hause Da wandtest du ab dein Gesicht Um dich kam ich in Schande Du

Gefangenenlieder | Liebeskummer | Liederzeit: | 1911