Kinderspiele

Kinderspiele im Volksliederarchiv von A - Z:

Alte Kinderspiele – Kinderspiele aus dem deutschsprachigen Raum von A – Z.

Ballspiele – Blinde Kuh – Brückenspiele – Erste Spiele – Fangen spielen – Geschicklichkeitsspiele – Hab verloren meinen Schatz – Ketten und Reihen – Kreisspiele – Ratespiele und Rätsel – Reise nach Jerusalem – Rollenspiele und Nachahmung – Spiele mit Händen und Füßen – Spiele mit Pflanzen – Sprachspiele – Strassenspiele – Tanz – Verstecken – Ziellaufen – Alle kinderspiele

E

Edelmann Bettelmann Doktor Pastor

Edelmann Bettelmann Doktor Pastor Edelmann – Bettelmann – Doktor – Pastor – Bierbrauer – Bäcker – Schweinemajor Durch dieses Sprüchlein beim Abzupfen der Blütenblätter der großen und auch kleinen Gänseblume wollen die Mädchen den Stand ihres Zukünftigen erfahren. So steht´s bei Lewalter , mündlich aus Kassel 1911 , Nr. 116

Ei Ei Herr Papageno

Ei Ei Herr Papageno wie hat er das versehn er ließ den schönsten Vogel aus seinem Garne gehn Ausführung: Ein Kind steht mit verbundenen Augen im singenden Kreise. Nach dem Liede bezeichnet es mit der Hand ein Kind, das „Piep“ sagen muß. Wurde die Piepmaus erraten, so übernimmt das erratene Kind das Spiel. Im andern … Weiterlesen …

Ei kleiner Kobold komm und tanz mit mir

Ei kleiner Kobold, komm und tanz mit mir! laß uns beide gar lustig sein! So leben wir nach kurzer Zeit nach vieler Müh und Traurigkeit Die Kinder bilden einen großen Kreis, in dem ein Mädchen steht. Während der Kreis herumgeht und singt, winkt die im Kreise Stehende einer zweiten,herein zu kommen. Beide stellen sich voreinander … Weiterlesen …

Eichelpfeifen

Den Stiel des Gehäuses der Eichel nehmen die Kinder als Pfeifchen in den Mund. so steht´s bei Lewalter . mündlich aus Kassel 1911 , „Deutsches Kinderlied und Kinderspiel“, Nr. 132

Eidideldum

Bayern Eidideldumein Knötel geht rumwer sich umsiehtwird ein´ Klaps bekumm´ Das Plumpsackspiel ist in ganz Deutschland gekannt, hat aber in verschiedenen Gegenden andere Namen und andere Spielreime: so wie hier in Bayern – nach Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

Eierkranz Eierkranz

Eierkranz Eierkranz was gilt die Schanz Drei Batzen Das Göckelchen liegt auf der Mauer es schlägt zwölf Auer (Uhr) Hähne krähen Hühner legen Kikeriki aus Oberdiebach bei Bacharach am Rhein , 1896 in Deutsches Kinderlied und Kinderspiel (1897)

Ein Mädchen geht spazieren

Ein Mädchen geht spazieren spazieren stets im gleichen Schritt und nimmt sich eine Freundin die mit ihr tanzen will Alla hopsasa viderallala Alla hopsasa viderallala und nimmt sich eine Freundin die mit ihr tanzen will Spielanleitung: „Im geschlossenen Kreise geht ein Kind hin und her, erwählt sich ein zweites und tanzt mit ihm, die Hände … Weiterlesen …

Ein paar rote Schuh

„Ich trag ich trag“ „as trägst denn du? „´n paar rote Schuh“ Wem denn zu? „Meinem Feinsliebchen“ Wer ist dein Feinsliebchen? „Wenn ich dreimal rumgekommen werd ich es schon finden“ Die Kinder schließen einen Kreis und stehen dicht, Arm im Arme, das Gesicht der Mitte zugekehrt. Eins bleibt außerhalb des Kreises, umgeht denselben und gibt … Weiterlesen …

Einen Taler in der Hand

Bei den folgenden Versen streichelt man die Handinnenfläche des Kindes und kitzelt sie zuletzt (bzw. krabbelt mit den Fingern): Einen Taler in der Hand Kannst dir kaufen Sand und Land Haus und Hof, Pferd und Kuh und ein kleines Füllen dazu bei Simrock (1848, Nr. 15)

Eins zwei drei es zieht vorbei

Eins zwei drei es zieht vorbei der Kinder Reih´ in schönem Schritt Der erste, zweite, dritt´ Geh nur voran du Vordermann uns langsam führ´ Wir folgen dir wie weit´s auch sei mit eins, zwei, drei Text und Musik: aus Fliedners Liederbuch – eins der Marschierlieder für Kinder in Großheppacher Liederbuch (1947)

Alle Kinderspiele

Kinderspiele von A - Z:


Kinderspiele chronologisch


Derzeit sind mehr als 10.000 Volkslieder und Liedertexte im Archiv. Dazu kommen weit mehr als 1000 Kinderreime und hunderte Spiele für Kinder.