Blättern im Liederlexikon

Ach da schwärm ich auf und nieder (Schweizer Heimweh)

Ach da schwärm ich auf und nieder
Etwas das ich nie empfand
Drängt mich quält mich immer müder
O mein theures Vaterland
Könnt ich dich […]

Als ich an einem Sommerabend (Lehrmeister aus Paris)

Als ich an einem Sommerabend
vor meiner Eltern Haustür saß
da kam ein Jüngling, ein schöner Jüngling
und setzt´ sich nieder auf mein Schoß
da […]

An einem heißen Sommertag

An einem heißen Sommertag
Saß ich vor meiner Hüttentür
Da kam ein Jüngling von jungen Jahren
Und setzte sich nieder her zu mir

Holdes Mädchen, hast […]

Auf auf ihr Knappen die Gläser gefüllt

Auf auf ihr Knappen die Gläser gefüllt
heut gilt es dem Bergmann zum Preise
Hoch ehren wir jubelnd des Fleißes Bild
in trauter Geselligkeit Kreise

Auf der Alma oben

Auf der Alma oben
da is a lustig´s Leben,
Auf der Alma oben
da is so fein
ja es kann auf Erden
wohl nichts Schönres […]

Auf die Höhen müsst ihr steigen (Schön bist du mein Heimatland)

Auf die Höhen müsst ihr steigen
in die freie Bergesluft
und den Blick hernieder neigen
in das Tal, erfüllt von Duft
auf die friedlich stillen […]

Auf ihr Turner all herbei (Freier Turnermarsch)

Auf ihr Turner all herbei
macht das Turnen wieder frei
Donnerlaut zu edlem Streit
reif schön längst die neue Zeit
Laßt marschieren, laßt marschieren
freie […]

Das Jahr ist gut Braunbier ist geraten

Das Jahr ist gut, Braunbier (braun Bier) ist geraten
drum wünsch ich mir nichts als dreitausend Dukaten
Damit ich kann schütten Braunbier in mein Loch
Und je mehr ich […]

Das Jahr ist gut Braunbier ist gut geraten

Das Jahr ist gut Braunbier ist gut geraten
drum wünsch ich mir nichts als dreitausend Dukaten
damit ich kann schütten Braunbier in mein  Loch
und je mehr ich […]

Das quellende Silber

In der Nähe von Quedlinburg hat einmal ein armer Bauer seine Tochter in den nächsten Busch geschickt, um Brennholz aufzulesen. Das Mädchen nahm dazu einen Tragkorb und einen Handkorb […]