Blättern im Liederlexikon

Blühende Jugend du Hoffnung der künftigen Zeiten

Blühende Jugend du Hoffnung der künftigen Zeiten Höre doch einmal und laß dich in Liebe bedeuten Fliehe den Tand Folge der winkenden Hand Die dich zu Jesu will leiten Opfre die frische die schöne lebendige Blüthe Opfre die Kräfte der Jugend mit frohem Gemüthe Jesu dem Freund Der es am …

Blühende Jugend du Hoffnung der künftigen Zeiten Weiterlesen »

Es ist noch Raum sein Haus ist noch nicht voll

Es ist noch Raum Sein Haus ist noch nicht voll Sein Tisch ist noch zu leer Der Platz ist da Wo jeder sitzen soll Bringt seine Gäste her Geht, nötigt sie auf allen Straßen Der Herr hat viel bereiten laßen Es ist noch Raum Es ist noch Zeit Die Liebe …

Es ist noch Raum sein Haus ist noch nicht voll Weiterlesen »

Kommt doch ihr armen Kinder

Kommt doch ihr armen Kinder Kommt und zaudert länger nicht Fragt doch nach dem Freud der Sünder sucht einmal sein Angesicht Schaut die ausgestreckten Arme Blickt ihm in sein Herz hinein Seht wie wallt es voll Erbarmen Welche Glut kann stärker sein Ach wie ruft die ewge Liebe ach wie …

Kommt doch ihr armen Kinder Weiterlesen »

Kommt o liebe Kinder kommt zum Kreuz heran

Kommt o liebe Kinder kommt zum Kreuz heran Seht den Freund der Sünder Seht den Schmerzensmann Seht ach seht ihn hangen Seht an seinem Blut was er vor Verlangen nach den Sündern tut Tretet nur recht nahe denn er hat euch lieb So wie er euch sahe mit entbranntem Trieb Aus …

Kommt o liebe Kinder kommt zum Kreuz heran Weiterlesen »

Woltersdorf

Ernst Gottlieb Woltersdorf: als Liederdichter, Prediger, Pädagog und fruchtbarer Schriftsteller auf dem Gebiet der Erbauungslitteratur einer der hervorragendsten Vertreter der gesunden pietistischen Herzens- und Geistesrichtung um die Mitte des 18. Jahrhunderts. Er war geboren am 31. Mai 1725 als der sechste Sohn des Predigers Gabriel Lukas zu Friedrichsfelde bei Berlin, …

Woltersdorf Weiterlesen »