Blättern im Liederlexikon

Bedeutung des Spiels

Das Spiel ist das edelste und schönste Vergnügen unserer Kinder und sollte auch für Erwachsene eine Quelle reinster Freuden sein.

Leider bildet heutzutage in fast allen […]

Der Gott der Bismarck werden ließ

Der Gott, der Bismarck werden ließ,
hat’s gut mit uns gemeinet
als er den Odem in ihn blies
da wollt er uns geeinet
Der Jammer […]

Die alten Germanen

Es saßen die alten Germanen
zu beiden Ufern des Rheins;
sie lagen auf Bärenhäuten
und soffen immer noch eins.

Refrain:
Und eins und zwei und drei […]

Stolz weht die Flagge Schwarz-Weiß-Rot

Stolz weht die Flagge Schwarz-Weiß-Rot
von uns´rer Schiffe Mast
Dem Feinde Tod, der sie bedroht
Der diese Farben haßt
Sie flattert an der Heimat Strand

Vorwärts vorwärts Deutschlands Söhne

Vorwärts, vorwärts, Deutschlands Söhne
Mutig vorwärts in´s Gefecht
Wag´ es niemand mehr und höhne
unsere Freiheit, unser Recht
Für des Lebens höchste Güter
für das teure […]

Wie herrlich ists im Wald

Wie herrlich ist´s im Wald
im grünen, grünen Wald!
Wenn fröhlich die Hörner erklingen
wie regt sich die Lust, hier zu singen,
im grünen, grünen […]

Wilhelm Würfel

Wilhelm Würfel wurde 1791 in Böhmen geboren und starb 1832. Er war Künstler und Professor am Warschauer Konservatorium und sehr bekannt für seine Klavier-Schule. Sein berühmtester Schüler […]

Zelte sah ich Pferde Fahnen

Zelte sah ich, Pferde, Fahnen
Roten Rauch am Horizont
Die mit uns ins Lager kamen
Sind das Leben so gewohnt.

Würfelrollen, Sterngefunkel,
Das ist unser ganzes […]