Blättern im Liederlexikon

Apfel

Wilde bezw. verwilderte Apfelbäume sind schon zu Tacitus´ Zeiten, wie wir bemerkten, in Germanien einheimisch gewesen. Apfelschnitze finden sich schon in den Pfahlbaufunden Oberösterreichs (Höfler). […]

Fahr wohl du grauer Werkeltag (Paulinzelle)

Fahr wohl du grauer Werkeltag
ich will mir Freizeit kiesen
dieweil am Weg im Weißdornhag
die frischen Blüten spießen
Den Wanderstab! Ich fahr ins Land
zu St. Paulinas Zelle
dort winkt […]

Graf Eberhard im Bart vom Württemberger Land

Graf Eberhard im Bart
Vom Württemberger Land
Er kam auf frommer Fahrt
Zu Palästina´s Strand

Daselbst er einstmals ritt
Durch einen frischen Wald
Ein grünes Reis […]

Ich möchte wieder träumen in dieser Winternacht

Ich möchte wieder träumen
in dieser Winternacht
von blauen Felsensäumen
von frischer Blumenpracht
Ich möchte wieder trinken
erlöst aus Gram und Leid
auf sonnverbrannten Zinken

Vorwort (Pflanzenerotik)

Der Geschlechtstrieb ist der gewaltigste und vorzüglichste aller Triebe der Natur und der Menschenwelt. Er durchflutet das All der Natur wie das All der Menschheit […]

Weißdorn

Der gemeine Weißdorn wächst von altersher wild mit ungefüllten weißen Blüten in ganz Deutschland. Er war in heidnischen Zeiten dem Donar heilig und wurde später […]