Blättern im Liederlexikon

Als man noch kein Pulver kannte

Als man noch kein Pulver kannte
war es eine Affenschande
jeder Ritter zu und von
sprach da den Gesetzen Hohn
keiner konnt´ ihn strafen

Längst schon […]

Birke

Unseren germanischen Vorfahren galt bereits in grauer Urzeit die Birke ganz besonders als der Baum des Segens, Lebens,Wachsens, welcher Fruchtbarkeit und (in späteren Zeiten) auch […]

Buko von Halberstadt (Zerbst)

Bukko von Halberstadt
bring doch meinem Kinde was mit
Was soll ich ihm bringen
Rote Schuh mit Ringen
schöne Schuh mit Gold beschlagen
die soll […]

Gät acht i will ech öppis zelle (Der Obersimmentaler in Amerika)

Gät acht, i will ech öppis zelle
vom neuen Land Amerika.
I ha das jetzt scho lang geng welle
u ha´s de neue geng la […]

Glück auf Glück auf der Steiger kommt

Glück auf! Glück auf!
Der Steiger kommt!
Und er hat sein helles Licht
(bei der Nacht)
schon angezündt.

Hat´s angezünd´t
es gibt ein Schein
Und damit so […]

In des Heizraums tiefsten Gründen

In des Heizraums tiefsten Gründen,
In den Bunker tief versteckt
Schläft der Stocker auf der Pfütze,
Bis der Obermaat ihn weckt.

Wach auf, mein Heizerjunge,
Stehe […]

Mein Glück blüht auf dieser Welt (1856, Niederrhein)

Mein Glück blüht auf dieser Welt
wie der Weizen auf dem grünen Feld
Mein Glück blüht an jedem Ort
schönster Schatz und ich muß fort

Deine […]

Nichts schöneres kann mir gefallen (1937)

Nichts schöneres kann mir gefallen
als wenn doch der Sommer anbricht
Dann blühen die Rosen im Garten
Soldaten marschieren ins Feld

Ach Schätzchen was hab ich […]

Simeliberg

Es waren zwei Brüder, einer war reich, der andere arm. Der Reiche aber gab dem Armen nichts, und er mußte sich vom Kornhandel kümmerlich ernähren; […]

Und wieder treibt die Frühlingslust (Der fahrende Schüler)

Und wieder treibt die Frühlingslust
durch Feld und Wald zu ziehen
nun öffne dich, du junge Brust
bei Sang und Blumenblühen
Ich schnalle mir das Bündel […]