Blättern im Liederlexikon

Ade ich muß mich scheiden

Ade ich muß mich scheiden
aus frischen freiem Muth
gar fern über die Heiden
Gott wollt dich haben in Hut
Ob ich gleich jetzt von […]

Aileen a-Roon

Here is thy home love
aileen a-roon
or wilt thou go with me
aileen a-roon

far on the mountain side
wilt thou become my bride
or […]

Bicinia

Die „Bicinia Germaniae“ ist ein Werk des deutschen Buchdruckers und Thomaskantors Georg Rhau (auch: Rhaw), der 1488 in Eisfeld geboren wurde und am 6. August […]

Birne

Bei den Griechen war der Birnbaum der Aphrodite, den Römern der Gartengöttin Venus geweiht; daher trug eine Art Birnen den Namen Veneraria oder pira venerea (Columella), […]

Boie

Der Pfarrerssohn Heinrich Christian Boie wurde am 19. Juli 1744 Meldorf geboren, studierte Jura in Jena, ab 1769 in Göttingen. Dort gründete er 1770 zusammen […]

Büaberl mirk dirs fein

Büaberl mirk dirs fein
willst der Meine sein
muaßt schon singen könn´
und brav jägern gehn
Wann i zu dir kimm
sei nur ja nit […]

Da oben auf dem Kirchhof (Schatz verloren)

Da oben auf dem Kirchhof
da steht ein blauer Stein
viderallala, viderallala
viderallalalala

Und wer den Schatz verloren hat
Der nimmt zwei für ein´n
viderallala, viderallala

Dähnhardt

O. Dähnhardt – Volkstümliches aus dem Königreich Sachsen , auf der Thomasschule gesammelt. 2 Hefte, Leipzig 1898 (Heft 2 mit einem Anhang: Volkstümliches aus dem […]

Der heilig Herr sant Matheis

Der heilig Herr sant Matheis
Der schleußt uns auf die Thür
Um seinen Tag zerbrichts Eis
Der Pflug der kommt herfür
So naht es sich […]

Der König wohl zu dem Herzog sprach

Der König wohl zu dem Herzog sprach:
„Ach Bruder, herzlieber Bruder!
Ach Bruder, herzliebster Bruder mein
wie wollen wir das nun beginnen
daß wir das […]