Blättern im Liederlexikon

A – ba – Ater – bater

A – ba –
Ater – bater
ene – bene
hokes – pokes
Äppelken  Päppelken
Hüppelken – Püppelken
Rubbelke – Bubbelke
heia – popeia
Holler […]

Adeboor du Langebeen

Adeboor du Langebeen wenn
Wenn Ihr wißt du Wege tehn
Wenn die Rogge riep
wenn de Pogge piep
wenn de vullen Wagen
nah de Schün […]

Beschattet von der Pappelweide (Am Bach)

Beschattet von der Pappelweide,
Am grünbeschilften Sumpf
Saß Hedewig im roten Kleide
Und strickt‘ an einem Strumpf
Sie strickt und sang mit süßem Ton
Ein […]

Das ganze Dorf versammelt sich (Liebesklage eines Bauern)

Das ganze Dorf versammelt sich
zu Kirmestanz und Reihen
es freut sich alles aber mich
kann fürder nichts erfreuen

Für mich ist Spiel und Tanz vorbey

Eia Poppeia deine Bäpple ist gut

Eia Poppeia deine Bäpple ist gut
wenn man brav Zuckerlein dahinein tut
Zucker und Butter und Mandelkern
das essen die kleinen Büblein gern

schwäbisch , bei […]

Fünf Engel haben gesungen

Fünf Engel haben gesungen
Fünf Engel kommen gesprungen
Der erste bläst das Feuer an
der andre stellt das Pfännel dran
der dritte schütt´das Süppchen ´nein

Hör Liebchen was ich sagen will

Hör Liebchen, was ich sagen will
schweig doch nur ein wenig still
man hat vor dir keine Ruh
immer immer pappelst du!
immer, immer pa, […]

Klotz Klotz Klotz am Bein wie lang ist die Chaussee

Klotz Klotz Klotz am Bein
Klavier vorm Bauch
wie lang ist die Chaussee

Links ein Baum, rechts ein Baum
in der Mitt ein Zwischenraum

Klotz Klotz Klotz […]

Morgens zum Warnestrand ritt ich auf Posten

Morgens zum Warnestrand ritt ich auf Posten
bleib ich im Frankenland? Fall ich im Osten?
Wenn wir nur Sieger sind
eh Karabiner und Lanze mir […]

Pappel

Die Pappel ist erst während der althochdeutschen Zeit aus Italien eingeführt worden. Ihr deutscher Name ist aus dem lateinischen entstanden. Sie nimmt in unserer Volkserotik […]