Blättern im Liederlexikon

Alles kündet dich an (Gegenwart)

Alles kündet dich an
Erscheinet die herrliche Sonne
Folgst du, so hoff ich es, bald

Trittst du im Garten hervor
So bist du die Rose der […]

Als der Sandwirt von Passeier Insbruck (Andreas Hofer)

Als der Sandwirt von Passeier
Insbruck hat mit Sturm genommen,
die Studenten, ihm zur Feier
mit der Geigen mittags kommen,
laufen alle aus der Lehre

Berger

Mit dem Namen Berger im Volksliederarchiv vorhanden

Traugott Benjamin Berger
Wilhelm Berger
Ludwig Berger (1777-1834), Komponist, Berlin
Liederbuch des Ludwig Berger aus Selters
J. B. Berger
Thiebolt Berger (1570, Strassburg)

Durch Feld und Wald zu schweifen

Durch Feld und Wald zu schweifen,
Mein Liedchen wegzupfeifen,
So geht’s von Ort zu Ort!
Und nach dem Takte reget
Und nach dem Maß beweget

Eduard und Kunigunde

Eduard und Kunigunde
liebten treu und zärtlich sich
Sehnlich harrten sie der Stunde
Wo das Licht der Sonne wich

O dann blüthen ihre Freuden
Durch der […]

Ein Ritter ritt einst in den Krieg

Ein Ritter ritt einst in den Krieg
Und als er seinen Hengst bestieg
Umfing ihn sein fein’s Liebchen
Leb wohl, du Herzensbübchen!
Leb wohl, viel […]

Feldeinwärts flog ein Vögelein

Feldeinwärts flog ein Vögelein
und sang im muntern Sonnenschein
mit süssem wunderbarem Ton:
Ade! Ich fliege nun davon,
weit, weit weit
weit reis´ ich noch heut
weit weit.    

Ich horchte auf […]

Freude schöner Götterfunken (1785)

Freude, schöner Götterfunken
Tochter aus Elisium
Wir betreten feuertrunken
Himmlische, dein Heiligtum
Deine Zauber binden wieder
was der Mode Schwert geteilt
Bettler werden Fürstenbrüder
wo […]

Frische teutsche Liedlein

Die „Frische teutsche Liedlein“ wurden von dem Arzt und Komponisten Georg Forster (1510 – 1568) herausgegeben. Diese fünfbändige Liedsammlung mehrstimmiger weltlicher Lieder zeichnet sich gegenüber anderen zeitgenössischen Publikationen […]

Fürsten zum Land hinaus (Das deutsche Treibjagen , 1832)

Fürsten zum Land hinaus
nun kommt der Völkerschmaus! Raus!

Erst jagt den Kaiser Franz,
dann den im Siegerkranz! Schub!

Bayernland ans Gewehr,
Ludwig geniert gar sehr! Fort!

Adlig […]