Blättern im Liederlexikon

Ach wie ists möglich dann (Thüringerland)

Ach wie ist´s möglich dann
daß ich dich lassen kann
wo meine Wiege stand
Thüringerland
Duften die Berge blau
wenn ich waldaufwärts schau
wird mir […]

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder
Kommt das Christuskind
Auf die Erde nieder
Wo wir Menschen sind

Kehrt mit seinem Segen
Ein in jedes Haus
Geht auf allen Wegen

Alle Vögel sind schon da

Alle Vögel sind schon da, alle Vögel, alle!
Welch ein Singen, Musiziern,
Pfeifen, Zwitschern, Tiriliern!
Frühling will nun einmarschiern,
Kommt mit Sang und Schalle.

Wie sie […]

Auf den Schnee auf den Schnee

Auf den Schnee auf den Schnee
folgt der schöne Hoffnungsklee
wenn der Winter ist vergangen
sollen neu die Blumen prangen
schwingt die Lerche sich zur […]

Auf denn zum heiligen Krieg (1916)

Auf denn zum heiligen Krieg
Frisch auf zum Kampf und Sieg
mit uns ist Gott
Von hoher Glut entbrannt
hin zu dem rhein´schen Strand
auf, […]

Bald ist es wieder Nacht

Bald ist es wieder Nacht
mein Bettlein ist gemacht
Drein will ich mich legen
wohl mit Gottes Segen
weil Er die ganze Nacht
gar treulich […]

Blühe liebes Veilchen das ich selber zog

Blühe, liebes Veilchen
das ich selber zog
blühe noch ein Weilchen
werde schöner noch
weißt du was ich denke?
Lotten zum Geschenke
pflück ich nächstens […]

Bunt sind schon die Wälder

Bunt sind schon die Wälder,
gelb die Stoppelfelder
und der Herbst beginnt.
Rote Blätter fallen,
graue Nebel wallen,
kühler weht der Wind.

Wie die volle Traube

Das Laub fällt von den Bäumen (Herbstlied)

Das Laub fällt von den Bäumen,
Das zarte Sommerlaub,
Das Leben mit seinen Träumen
Zerfällt in Asch´ und Staub

Die Vöglein traulich sangen
Wie schweigt der […]

Der Frühling hat sich eingestellt

Der Frühling hat sich eingestellt;
Wohlan, wer will ihn sehn?
Der muß mit mir ins freie Feld,
Ins grüne Feld nun gehn.

Er hielt im Walde […]